Philips 655: Klapp-Handy mit Kamera und TV-Ausgang

Neues Tri-Band-Handy mit Klingelton-Mixer

11. September 2004
Philips präsentiert mit Philips 655 dem Philips 655 ein neues Mobiltelefon mit umfangreicher Fun-Ausstattung. Das Klapphandy ist mit einer VGA-Kamera ausgestattet und bietet viel Spaß mit Bild und Ton. So können die Fotos per MMS an Freunde verschickt oder am Fernseher anhand des optionalen TV-Link Kabels betrachtet werden. Die Digitalkamera ist mit einem 4fachen Digitalzoom und einem Nachtmodus ausgestattet, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu fotografieren. Für noch persönlichere Bildmitteilungen sorgt der Creative Photo Editor: Die kleine Bearbeitungssoftware erlaubt es, ein Foto mit Effekten, Rahmen, Text oder witzigen Icons zu versehen.

Auch in puncto Sound bietet das Mobiltelefon viele Kreativitätsmöglichkeiten: Mit dem exklusiven Philips BeDJ Mischpult kann jeder seinen ganz persönlichen Polyphon-Klingelton komponieren. Hierzu stehen verschiedene Styles, Instrumente und Rythmen zur Verfügung. Weitere Ruftonmelodien (bis zu 64-stimmig) können aus dem Internet heruntergeladen werden. Für Musikfreunde ist außerdem ein optionales Radio-Headset als Zubehör erhältlich.

Philips 655 Das 85 x 45 x 24 mm kleines Tri-Band-Handy unterstützt zudem GPRS (Klasse 10) für schnelle mobile Datenübertragung und hat auch eine Infrarotschnittstelle. Das runde blaue Außendisplay hat eine Auflösung von 80x48 Pixeln. Daneben ist ein Spiegel für Selbsportraits zu finden. Auf dem Hauptdisplay kann man bei 128 x 160 Pixel Auflösung bis zu 65.536 Farben sehen. Zu weiteren Technik vom Philips 655 gehören 6 MB internen Speicher, die für bis zu 1.000 Fotos, 500 Telefonbucheinträge, 20 MMS- und 300 SMS-Nachrichten reichen sollen, sowie ein E-Mail Client.

Der Akku soll bis zu 400 Stunden im Stand-by-Modus aushalten, so der Hersteller. Im Dauergespräch sollen es bis zu 4 Stunden sein. Das 90 Gramm leichtes Philips 655 soll im Januar 2005 verfügbar sein. Der Preis steht noch nicht fest.
 
+++ Anzeige +++