Vodafone: Sieben neue UMTS-Handys zu Weihnachten

Erstes Zwei-Megapixel-Handy in Europa

22. September 2004
Nach T-Mobile hat jetzt auch Vodafone neue Handys zu Weihnachten angekündigt. Gleich sieben neue Geräte und alle auch noch UMTS-fähig, will der Netzbetreiber Ende des Jahres auf den Markt bringen. Das Angebot umfasst das bereits bekannte Nokia 6630 sowie sechs bisher unbekannte Handys: Sharp 902, Motorola V980 und E1000, Sony Ericsson V800, Samsung Z110v und Z107v.

Sharp 902 Mit dem exklusiven Vodafone live! Handy Sharp 902 wird erstmalig in Europa ein Handy mit Zwei-Megapixel-Kamera, Autofokus, optischen Zoom sowie hochauflösendes Display verfügen. Weitere Highlights bei den UMTS-Handys sind: Musik in CD-Qualität, Stereo-Kopfhörer und MP3-Player, Zugriff auf 3D-Spiele,Video- und Audio-Streaming sowie Videotelefonie.

Motorola E1000 Genaue Verfügbarkeit, Preise und Ausstattung will Vodafone erst im November 2004 bekanntgeben. Einige Informationen sind aber bereits bekannt. So bietet das Sharp 902 neben der 2-Megapixel-Kamera einen 240 x 320 Pixel großen Display mit 262.144 Farben. Bei Motorola E1000, beiden Samsung-Handy und dem Gerät von SonyEricsson stellen Displays gleich so viele Farben dar, bieten aber bis auf Samsungs Z110 keinere Auflösung. Motorola V980 und Samsung Z107 bringen noch eine VGA-Kamera mit. Andere neue Handys sollen 1 bis 1,3 Megapixel-Kameras haben.

Alle neuen Handys bringen Java-Unterstützung mit, sowie polyphone Klingeltöne, E-Mail Clients und viel Speicher für Multimedia-Daten: Von 2 MB bei Motorola V980, die mit 32 MB TF-Speicherkarte erweitert werden können, bis 26 MB beim Sharp 902 oder 60 MB bei Samsung Z110. Noch mehr Speicher sind bis auf bei Samsung Z107 mit Speicherkarten möglich. Bis auf Samsung-Geräte sollen alle diese Handys auch über einen MP3-Player verfügen. SonyEricsson V800

Zu Akku-Laufzeiten sind noch wenig Informationen verfügbar. Sharp 902 soll bis zu 250 Stunden Stand-by und bis zu 3,5 Stunden Gesprächszeit bieten - ordentliche Werte für ein UMTS-Handy. Bei Nokia 6630sollen es entsprechend bis zu 244 bzw. 3 Stunden sein. Motorola-Handys halten deutlich weniger durch: Bis zu 150 Stunden Stand-by und bis zu 2 Stunden Gesprächszeit sollen sie bieten.

Im Punkto Datenübertragung unterstützen alle neuen Handys neben UMTS auch GPRS. GPRS-Klasse wurde allerdings nicht genannt. Bis auf Motorola V980 haben alle neuen Handys auch eine Infrarotschnittstelle. Motorola E1000, Nokia 6630, Sharp 902 und SonyEricsson V800 bieten zuden eine Bluetoth-Schnittstelle an. Das Sharp-Handy ist mit 149 Gramm auch das schwerste Gerät. Andere Handys wiegen zwischen 127 und 140 Gramm.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

 
+++ Anzeige +++