E-Plus bietet jetzt auch BlackBerry-Dienste an

Das Büro zum Mitnehmen auch von E-Plus

02. November 2004
Und noch ein Dienst, den E-Plus als letzter Netzbetreiber in Deutschland einführt: BlackBerry. Mit dem Blackberry 7730 Handheld von Research In Motion (RIM) erhalten Geschäftskunden neue E-Mails immer automatisch per Push-Service und können diese auch gleich beantworten. Ebenso kann der Kunde Mail-Attachments auf Word-, Excel-, Powerpoint- und Adobe PDF-Basis lesen.

Das BlackBerry 7730 ist 142 Gramm leicht und stellt auf seinem großen Farbdisplay mit 240x240 Pixeln Auflösung bis zu 65.000 Farben dar. Zur komfortablen Eingabe von E-Mails und Texten ist es mit einer QWERTZ-Tastatur und einem seitlichen Scrollrad ausgestattet. Der Akku sorgt für fünf Stunden Gesprächs- oder neun Tage Standby-Zeit. Weiterhin verfügt das BlackBerry 7730 über ein integriertes Telefon und SMS-, Browser- und Personal Organizer-Funktionalität.

E-Plus BlackBerry-Dienst kann ab sofort in verschiedenen Paketen mit dem BlackBerry Enterprise Server bestellt werden. Nähere Details und Preise nannte E-Plus allerdings nicht.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++