Siemens stellt WLAN-Router mit Internettelefonie vor

Analoge Telefone an Gigaset SX541 anschließbar

04. Januar 2005
Mit dem Gigaset SX541 WLAN dsl präsentiert Siemens einen WLAN-Router, über den nicht nur mehrere PCs gleichzeitig auf das Internet zugreifen können, sondern der außerdem den Anschluss von zwei analogen Telefonen ermöglicht. Damit kann man günstig oder sogar kostenlos über das Internet telefonieren (Voice over IP, VoIP).

Ist der Anwender bei einem SIP-kompatiblen VoIP-Dienst angemeldet, trägt er seine Siemens SX541 WLAN DSL Benutzerdaten in die Routerkonfiguration ein und kann mit seinem gewohnten analogen Endgerät ab sofort übers Internet telefonieren. Ist der Anbieter vorübergehend nicht erreichbar, leitet der Router die Gespräche über das normale Festnetz. Voraussetzung dafür ist, dass der Anwender das Gigaset SX541 WLAN dsl neben Splitter auch am analogen Festnetz angeschlossen hat.

Über den integrierten Switch des Gigaset SX541 WLAN dsl können bis zu vier PCs per Ethernet angeschlossen werden. Am integrierten USB 1.1 Host-Anschluss findet zudem ein USB-Massenspeicher (zum Beispiel USB-Festplatte) oder ein USB-Drucker Platz. Das entsprechende Gerät steht dann allen Netzwerk-Nutzern zur Verfügung.

Das Gigaset SX541 WLAN dsl ist ab sofort zum Preis von 199,95 Euro (Preisempfehlung) erhältlich und wird vorerst über den Internet-Provider freenet vertrieben. Die Voreinstellungen für Freenet sind hier bereits in dem Gerät integriert. Adaptionen für weitere Anbieter folgen und sind über Firmware-Update für jeden Anwender erhältlich, so der Hersteller. Somit stellt sich das Gerät jeweils auf den ausgewählten ISP ein.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++