T-Mobile bringt Flatrate für mobile Datenübertragung

Keine Limits für GPRS- und UMTS-Zugang ab März

02. Februar 2006
T-Mobile will im Maärz eine Flatrate für die mobile Datenübertragung einführen. Zum Monatspreis von 35 Euro und einem Tagesnutzungs-Entgelt von 1 Euro können Geschäfts- und Privatkunden beliebig lang und oft im Internet surfen, E-Mails samt Anhängen empfangen und verschicken oder auf Anwendungen im Firmennetz zugreifen.

Die Flatrate gilt für den Datenaustausch sowohl über GPRS als auch über UMTS. Zur CeBIT (09.-15.03.2006) will T-Mobile den Startschuss für Highspeed UMTS auf Basis der HSDPA-Technik geben. Dann gilt die Flatrate während der Einführungsphase bis zum 31.05.2006 auch über HSDPA.

Neu- und Bestandskunden von T-Mobile können die Datenoption DataFlatrate zum Preis von 35 Euro zu den T-Mobile Laufzeittarifen hinzubuchen. Zu beachten: Wer die Daten-Flatrate täglich nutzt, zahlt am Ende des Monats bis zu 66 Euro: 35 Euro Grundpreis plus täglich einen Euro Tagesnutzungsentgelt. Die Mindestlaufzeit für Data Flatrate beträgt drei Monate. Das Angebot «Data Flatrate» ist zunächst bis zum 30. September 2006 befristet. Alle Preisangaben verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++