congstar: Tarifoptionen für Telefonate ins Ausland

In DSL-Komplett-Paketen günstiger telefonieren

22. Juli 2010

Die Telekom-Marke congstar bietet ab sofort zwei neue Tarifoptionen für seine DSL- und Festnetzpakete an. Damit telefonieren Kunden zu Pauschlpreisen ins Festnetz ausgewählter Länder. Für monatlich zusätzlich 3,99 Euro kann mit der »congstar Flat International 1« in insgesamt 13 Länder (unter anderem Schweiz, Italien, Frankreich und Großbritannien) telefoniert werden. Ebenfalls enthalten sind Gespräche in das Festnetz der USA und Kanada. Mit der »congstar Flat International 2« telefonieren Kunden in 33 Länder, darunter die Türkei, nach Russland, Polen, Kroatien und weitere Fernziele für 14,99 Euro zusätzlich im Monat.

Die Tarifoptoonen gelten nur für Anrufe ins Festnetz der jeweiligen Länder, ohne Mobilfunk- und Sonderrufnummern. Der Anbieter geht von einer Nutzung von bis zu 3.000 Minuten im Monat aus. Wer diese Grenze bei »Flat International« in drei aufeinanderfolgenden Monaten übersteigt, muss mit einer Kündigung der Tarifoption rechnen; der »congstar komplett« Hauptvertrag bleibt davon unberührt und läuft in einem solchen Fall weiter.

Die Optionen haben keine Mindestvertragslaufzeit und können monatlich wieder gekündigt werden. Neukunden können die Tarifoptionen bei der Bestellung eines congstar komplett Anschlusses mit beauftragen. Bestandskunden können die Optionen im Online-Kundencenter »mycongstar« hinzubuchen.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++