Lidl kündigt kontaktloses Bezahlen per Smartphone an

Ab Februar Zahlung mit NFC-Karte oder Smartphone möglich

11. Dezember 2015

Nach Aldi Süd hat auch Lidl angekündigt, dass die Kunden demnächst in Märkten an der Kasse kontaktlos bezahlen können. Bereits seit Juli 2015 können Lidl-Kunden ihren Einkauf per Kreditkarte von Visa oder MasterCard bezahlen. Zum 1. Februar 2016 will der Lebensmitteleinzelhändler auch das kontaktlose Bezahlen mit V-Pay, Maestro sowie Visa und MasterCard in allen rund 3.200 Filialen deutschlandweit einführen. Lidl testet diese Zahlungsmöglichkeiten bereits seit Herbst 2015 in ausgewählten Filialen.

Lidl führt kontaktloses Bezahlen ein
Lidl führt kontaktloses Bezahlen ein (Bild: obs/Lidl)

Zur Bezahlung halten Kunden lediglich ihre Bezahlkarte mit Kontaktlos-Funktion oder ihr Smartphone für wenige Sekunden an das Kartenzahlungsterminal an der Kasse. Zudem wird Lidl Wallet-Apps mit integrierter virtueller Bezahlkarte mit Kontaktlos-Funktion unterstützen. Voraussetzung für kontaktlose Zahlungen ist eine NFC-fähige Bezahlkarte von MasterCard oder Visa oder ein NFC-fähiges Smartphone mit geeigneter SIM-Karte. Bei Einkäufen unter 25 Euro kann sogar die PIN-Eingabe oder die Unterschrift entfallen. Damit schließt sich Lidl zu Aldi Nord und Aldi Süd auf, welche kontaktlose Zahlung bereits gestartet haben.

 
+++ Anzeige +++