helloMobil: Neue Tarife mit Credits für Messenger-App LINE

Telefonie-Flatrate und Line Out Credits auf einer SIM-Karte

25. Juli 2016

Der Mobilfunkanbieter helloMobil und die Messenger-App LINE bringen eine gemeinsame LINE SIM-Karte auf den deutschen Mobilfunkmarkt. Kunden haben die Wahl zwischen zwei Smartphone-Tarifen mit LTE-Datenvolumen im deutschen O2-Netz sowie Credits für die LINE-App.

LINE SIM Website
LINE SIM Tarife (Screenshot: helloMobil.de)

Bei LINE handelt es sich um eine Mobile-Messaging-App, die neben der obligatorischen Chatfunktion kostenlose Sprach-und Videoanrufe über 3G/4G und Wi-Fi zwischen den Nutzern ermöglicht. Über LINE Out können Nutzer zudem weltweite Sprach- und Videotelefonate führen.

Mit dem neuen Mobilfunktarif »LINE SIM ONE« erhalten Kunden 120 Frei-Minuten für Anrufe in alle deutschen Netze sowie 1 GB Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s. Jede weitere Telefonie-Minute kostet 15 Cent. Der monatliche Grundpreis für diesen Tarif liegt bei 9,99 Euro. Der Tarif »LINE SIM TWO« für 19,99 Euro/Monat beinhaltet eine Telefonie- und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie 2 GB Datenvolumen. Beide Tarife beinhalten auch eine Datenautomatik: Ist das Datenvolumen aufgebraucht, werden automatisch bis zu drei Mal je 100 MB zu je 2 Euro gebucht. Die Tarife haben eine einmonatige Mindestlaufzeit.

Das Besondere an den den neuen Tarifen sind die enthaltenen LINE Out Credits. Das ist die Währung für den Service LINE Out, mit dem weltweite Sprach- und Videoanrufe auch außerhalb der App möglich sind - sowohl in Handy- als auch in Festnetze. Damit können die Nutzer auch Freunde und Bekannte erreichen, die die LINE-App noch nicht nutzen. Beim LINE SIM ONE sind pro Monat bis zu 120, beim LINE SIM TWO bis zu 240 Frei-Minuten zur weltweiten Nutzung inklusive.

Die beiden neuen Tarife sind beid er Drillish-Marke helloMobil ab sofort unter www.hellomobil.de/line erhältlich.

 
+++ Anzeige +++