klarmobil: Neue Konditionen für Smartphone Flat Tarife ab Februar

Datenupgrade und Netzwechsel bei Tarifen mit 24 Monaten Laufzeit

31. Januar 2017

Der Mobilfunkdiscounter klarmobil hat zum 1. Februar 2017 einige Änderungen bei seinen Smartphone-Tarifen angekündigt. So bekommt die »Smartphone Flat 1500« ein Upgrade auf 2000 MB Datenvolumen. Außerdem werden die Smartphone Flats 1000 und 2000 ab sofort im D-Netz funken. Wir fassen die neuen Angebote zusammen.

klarmobil

Aus dem Smartphone Flat 1500 Tarif macht klarmobil jetzt Smartphone Flat 2000. Die Kunden erhalten nun 2.000 MB Datenvolumen, welche sie mit bis zu 42 MBit/s nutzen können. Der Name des Tarifes ist allerdings etwas verwirrend, denn der Tarif beinhaltet keine Telefonie-Flatrate: Im monatlichen Grundpreis von 9,95 Euro sind nur 100 Frei-Minuten in alle deutschen Netze enthalten. Außerdem werden für den SMS-Versand jetzt 9 Cent je Kurznachricht berechnet. Ein weiterer Hacken: Laut der Website des Anbieters gilt der monatliche Grundpreis von 9,95 Euro nur in den ersten 24 Monaten. Ab dem 25. Vertragsmonat wird der reguläre Tarif-Preis von 14,95 Euro pro Monat berechnet.

Bei der Smartphone Flat 1000 erhalten Kunden auch weiterhin 1.000 MB Datenvolumen, welches allerdings nur mit bis zu 21 MBit/s genutzt werden kann. Außerdem beinhaltet der ebenfalls nur 100 Frei-Minuten zum Telefonieren jedoch keine Inklusiv-SMS. Der monatliche Grundpreis liegt bei 7,95 Euro während der ersten 24 Monate und bei 9,95 Euro/Monat danach.

Weiterhin unverändert bietet klarmobil den Smartphone Flat 500 Tarif an. Für 5,95 Euro/Monat in den ersten beiden Jahren und 9,95 Euro/Monat danach gibt es 500 MB DAtenvolumen mit bis zu 7 MBit/s sowie 100 Frei-Minuten und 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze.

Neukunden erhalten 25 EUR Bonus bei Rufnummernmitnahme. Dafür müssen sie innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der neuen SIM-Karte eine SMS an die 72961 mit dem Text "klarmobil" versenden.

 
+++ Anzeige +++