Telekom: Zwei Prepaid-Tarife ab sofort mit mehr Datenvolumen

1 GB bei MagentaMobil Start M für 9,95 Euro

08. Februar 2017

Die Deutsche Telekom hat ihre Prepaid-Tarife für Smartphone-Nutzer angepasst. Mobilfunkkunden mit einem MagentaMobil Start M und L Tarif erhalten ab dem 7. Februar 2017 mehr Datenvolumen.

Telekom Prepaid-Tarife mit bis zu 1,5 GB Datenvolumen

Im MagentaMobil Start M stehen den Kunden ab sofort 1 GB ungedrosseltes Datenvolumen statt bisher 750 MB. Im Tarif ist auch eine Flatrate für Telefonie und SMS-Versand innerhalb des Telekom-Mobilfunknetzes enthalten. Zudem können Kunden ohne zusätzliche Kosten zu einer Wunschrufnummer im deutschen Festnetz telefonieren. Anrufe und Kurznachrichten zu anderen Festnetz- und Mobilfunkanschlüssen kosten 9 Cent pro Minute bzw. pro SMS. Der Grundpreis bleibt unverändert bei 9,95 Euro. Dieser gilt allerdings für 28 Tage und nicht für einen Monat.

Bei MagentaMobil Start L steigt das Datenvolumen von bisher 1 GB auf nun 1,5 GB. Auch bei diesem Tarif sind netzinterne Telefonate und SMS inklusive, ebenso wie Anrufe zu einer ausgewählten Festnetz-Nummer. Der Grundpreis hier beträgt unverändert 14,95 Euro pro 28 Tage. Das Datenvolumen sowie die Telefonie- und SMS-Dienste sind auch im EU-Ausland bei beiden Tarifen ohne Zusatzkosten nutzbar.

Aktuelle MagentaMobil Start Tarife (Februar 2017)
Aktuelle MagentaMobil Start Tarife (Screenshot: telekom.de)

Das neue Datenvolumen gilt für Neu- und Bestandskunden. In den MagentaMobil Start Tarifen surfen Kunden mit LTE max, also der maximal vor Ort verfügbaren Geschwindigkeit. Die Telekom gibt als maximal erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload an. In Rahmen einer Aktion erhalten Prepaid-Neukunden bei der Telekom aktuell 24,95 Euro Wechselbonus, wenn sie ihre bisherige Rufnummer mitnehmen.

 
+++ Anzeige +++