o2 startet drei neue DSL Tarife

Fair-Use-Mechanik wird für Bestandskunden abgeschafft

01. Oktober 2018

o2 überarbeitet ihre DSL-Tarife. Ab dem 16. Oktober 2018 können Kunden zwischen drei neuen o2 DSL Tarifen wählen. Der neue Top-Tarif ist »o2 my Home L«, welcher bis zu 100 MBit/s im Download bietet. Neuerungen gibt es auch für Bestandskunden: o2 erhöht die durchschnittliche Download-Geschwindigkeit. Außerdem fällt die Fair-Use-Mechanik komplett weg.

o2 DSL Tarife ab 16. Oktober 2018

Der neue O2 my Home L bietet eine Download-Geschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s inklusive Internet-Flatrate ohne Volumenlimit. In den ersten zwölf Vertragsmonaten gewährt O2 einen Rabatt von zehn Euro auf die monatliche Grundgebühr. Kunden zahlen so zunächst nur 24,99 Euro, ab dem 13. Vertragsmonat dann 34,99 Euro im Monat.

Mit O2 my Home M surfen Kunden ebenfalls ohne Volumenlimit. Mit einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s kostet der Tarif im ersten Jahr 19,99 Euro im Monat, danach 29,99 Euro monatlich.

Für den Einstieg gibt es den O2 my Home S. Der kleinste O2 DSL Tarif ist in den ersten zwölf Vertragsmonaten für monatliche 14,99 Euro und danach für 24,99 Euro/Monat erhältlich. Der Tarif bietet eine Surfgeschwindigkeit von bis 10 MBit/s.

Zu beachten: Auch wenn o2 die Fair-Use-Machanik für bestehende kunden abschafft (s. unten), gilt diese im neuen o2 my Home S. Wird in diesem Tarif ein Datenvolumen von 100 GB überschritten, reduziert sich bei O2 my Home S die maximale Surf- und Upload-Geschwindigkeit auf 2 MBit/s für den Rest des Abrechnungsmonats, schreibt Telefónica im »Kleingedruckten«.

Bei allen neuen O2 DSL-Tarifen ist eine Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz enthalten. Bei den beiden höheren VDSL-Anschlüssen entfällt die einmalige Anschlussgebühr; beim o2 my Home S werden einmalig 49,99 Euro für den neuen Anschluss berechnet. Die drei neuen O2 my Home Tarife sind ab dem 16. Oktober 2018 online auf o2.de, in den O2 Shops sowie über die O2 Hotline erhältlich.

Neue o2 DSL Tarife auch ohne Laufzeit erhältlich

Die neuen DSL-Tarife O2 my Home S, M und L werden jeweils auch ohne Laufzeit erhältlich sein. Den monatlichen Rabatt auf die Grundgebühr in Höhe von 10 Euro gibt es hier nur in den ersten sechs Vertragsmonaten.

Router- und Mobilfunk-Vorteile

Nutzen Kunden einen Router aus dem O2 Sortiment, erlässt O2 bei Verträgen mit Laufzeit zu dem die einmalige Router-Bereitstellungsgebühr; Kunden sparen so 49,99 Euro. Mit dem Kombi-Vorteil können Kunden zudem bis zu 10 Euro monatlich sparen, wenn sie sowohl einen DSL- als auch einen o2-Mobilfunkvertrag nutzen.

Mehr Freiheit für weitere O2 DSL-Bestandskunden

Seit dem Start der O2 Freiheitsoffensive im Mai 2018 surfen O2 DSL-Kunden in den Tarifen mit 16 MBit/s ohne Volumenlimit. Nun schafft o2 die Fair-Use-Mechanik jetzt für Bestandskunden in den 25 MBit/s Tarifen ab. Damit gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung nach Erreichen einer Volumengrenze für bisherige o2 DSL Kunden mehr.

Für O2 DSL Kunden, die einen Tarif mit bis zu 25 MBit/s gebucht haben und über die schnelle VDSL-Technologie angebunden sind, erhöht sich gleichzeitig die Download-Geschwindigkeit auf bis zu 50 MBit/s – automatisch und ohne Zusatzkosten. Diese Kunden will O2 in Kürze über die Neuerungen informieren.

Quelle: Mitteilung von Telefónica Deutschland

 
+++ Anzeige +++