x-Band vs. x-Mode Geräte

Bei vielen modernen Mobitlelefonen und Smartphones finden sich in der Beschreibung eigenschaften wie Dual-Band oder Quad-Band. Auch bie WLAN-Geräten ist die Bezeichnung Dual-Band oft zu sehen. Doch was bedutet Dual-Band? Und wie unterscheiden sich diese von Dual-Mode Geräten?

Dual-Band, Tri-Band, Quad-Band

Als x-Band Gerät, also zum Beispiel Dual-Band, Tri-Band oder Quad-Band Mobiltelefon, werden Geräte bezeichnet, die im mehreren Frequenzbereichen (auch Bändern genannt), die jedoch auf der gleichen Technik basieren, genutzt werden können. So kann zum Beispiel ein GSM-Handy als Dual-Band Telefon sowohl in einem D-Netz (900 MHz Frequenzbereich) als auch in einem E-Netz (1800 MHz Bereich) genutzt werden. Ein Tri-Band Handy kann zusätzlich noch in GSM Netzen im 1900 MHz Bereich, also zum Beispiel in den USA, funken. In letzter Zeit werden immer mehr Mobiltelefone und vor allem so genannte Smartphones mit Quad-Band Technik ausgestattet. Diese Geräte können in den GSM-Frequenzbereichen 850, 900, 1800, 1900 MHz funken.

Dual-Mode

Im Gegensaz dazu ist ein Dual-Mode Gerät in der Lage, in Netzen mit verschiedenen Techniken zu funktionieren, also zum Beispiel GSM und UMTS. Dabei kann das Gerät zwischen den verschiedenartigen Netzen sowohl manuell als auch automatisch umschalten, etwa beim Verlassen der Netzabdeckung.

Diese Seite empfehlen:

 
+++ Anzeige +++