Service

+++ Anzeige +++

Newsletter 40/2008

+-=================================================================-+
| www.tarif4you.de Newsletter 40/2008 |
| Ihr persnlicher Tarifberater05. Oktober 2008 |
+-=================================================================-+

Willkommen zur heutigen Ausgabe unseres Newsletters!

Zum Start in das neue Monat gibt es wieder eine Vielzahl von
Neuerungen und neuen Angeboten rund um Festnetz-Telefonie, Internet-
Zugang und Mobilfunk. Whrend Call-by-Call Anbieter, wie immer,
ihre Preise ndern, weitet Arcor die Verfgbarkeit seiner Anschlsse
aus und Versatel bietet neben ISDN nun auch erste NGN-basierte
Anschlsse an. Fr DSL-Neukunden gibt es neue Tarife und
Aktionsangebote bei drei Providern. Auch im Mobilfunkbereich wurden
neue Tarife eingefhrt und Preise fr Starterpakete gesenkt. Auerdem
knnen sich Nutzer demnchst auf neue Musik- und Foto-Handys von
Samsung und Nokia freuen, die in den letzten Tagen neu vorgestellt
wurden. Dies und mehr lesen Sie in diesem Newsletter. 

Viel Spa beim Lesen und eine schne Woche!

tarif4you.de - Ihr persnlicher Tarifberater

---------------------------------------------------------------------

FESTNETZ
- PTT vermarktet Call-by-Call Angebot ber 01044
- Versatel fhrt NGN-basierte Produkte ein
- Arcor-Anschlsse jetzt nahezu bundesweit verfgbar
- Call-by-Call: Tarifnderungen fr Anrufe ins Festnetz

INTERNET
- VR-Web komplett: Doppelflatrate fr ab 19,98 Euro
- Kabel BW: Neue Aktionen fr Internet- und Telefonpakete
- 1&1: Neues Family-Flat 16.000 DSL-Paket im Oktober

MOBILFUNK
- debitel: Neuer Vario XS Tarif ab Oktober
- Fonic: Ab Oktober 75 Freiminuten fr Neukunden
- Samsung stellt neue Musik- und 8-Megapixel-Handys vor
- Vodafone: Neuer Prepaid-Tarif CallYa 5/15
- solomo: Gnstiger mobil ins Ausland telefonieren
- Nokia stellt 5800 XpressMusic Handy vor

SONSTIGES
- ARQUES bernimmt Siemens-Telefonhersteller SHC
---------------------------------------------------------------------



FESTNETZ

>> PTT vermarktet Call-by-Call Angebot ber 01044

Die PTT-Minex GmbH aus Essen hat nach eigener Mitteilung die
Vermarktung der Call-by-Call Vorwahl 01044 exklusiv fr 5 Jahre von
der Firma Versatel bernommen. Bisher war PTT vor allem durch das
Mobilfunk-Prepaid-Angebot PTT Mobile bekannt. Der neue Dienst soll
nun ohne Anmeldung zur Verfgung stehen.

Fr Anrufe ins deutsche Festnetz werden bei 01044 tglich 18-19 Uhr
1,5 Cent/Min, 19-09 Uhr 3,5 Cent/Min und 09-18 Uhr 4,5 Cent/Min
berechnet. Gesprche in deutsche Mobilfunknetze sollen tglich 00-08
Uhr 8,0 Cent/Min kosten, dafr allerdings mit 25 Cent
Verbindungsgebhr. Nach 08 Uhr werden 19,0 Cent/Min verlangt, dann
auch ohne Verbindungsengelt. auslandsgesprche gibt es ab 1,45
Cent/Min. Zu einigen Zielen werden auch 0,01 Cent/Min berechnet,
allerdings mit zustzlich 30 Cent pro Verbindung. Die
Verbindungsgebhr wird auch fr einige teurere Auslandsziele
berechnet.

Die Abrechnung erfolgt immer im Minutentakt. Eine Tarifansage wird
nicht geschaltet. Die Preise von 01044 sind, mit Ausnahme von
Zielen mit einer Verbindungsgebhr, bereits in unseren
Tarifbersichten eingepflegt: http://www.tarif4you.de/tarife/ .

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Versatel fhrt NGN-basierte Produkte ein

Viele Telekommunikationsanbieter setzen in letzter Zeit auf die NGN
(Next Generation Network)-Technologie. Dabei handelt es sich um
Telefonanschlsse, die ber eine Breitband-Internetleitung realisiert
werden. Die Kunden versuchen oft, diese Technik soweit es geht zu
meiden, meistens aus Angst vor schlechter Sprachqualitt und
Telefonausfllen. Dennoch gibt es Meinungen, dass Dienstleistungen
auf NGN-Basis klassische Festnetzprodukte vorwiegend bei Unternehmen
in den nchsten fnf Jahren zunehmend ablsen werden. So bietet nun
mit Versatel ein weiteres TK-Unternehmen, das bisher auf herkmmliche
ISDN-Anschlsse gesetzt hat, erste erste Standardprodukte auf
NGN-Basis an.

Mit der neuen Produktfamilie VT ngn web & voice will Versatel
Geschftskunden ansprechen, die Investition in neue Software oder
Hardware vermeiden wollen. Allen NGN-Einsteigern stellt Versatel ein
spezielles Endgert, auch Integrated Access Device (IAD) genannt,
des Herstellers One Access zur Verfgung, mit der die Nutzer ihre
bestehende TK-Infrastruktur weiter nutzen knnen. Dieses IAD stellt
ISDN-Schnittstellen zur Verfgung, die den Anschluss der
konventionellen Endgerte des Kunden an den IP-basierten Zugang
ermglichen.

Die neuen Produkte basieren auf breitbandigen SDSL-Anschlssen
(symmetrisches DSL) mit Geschwindigkeiten von 2 bzw. 4 MBit/s. Je
nach Gre und individuellem Bedarf des Unternehmens knnen zwischen
vier und zwanzig Sprachkanle ber diese Datenverbindung betrieben
werden. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Tarifmodelle. Bei allen
Abrechnungsoptionen ist eine Flatrate fr die Internetnutzung
inklusive. Darber hinaus bietet beispielsweise die Option flat eine
Pauschalabrechnung fr Festnetzgesprche innerhalb Deutschlands sowie
in ausgewhlte europische Lnder. Fr Gesprche in deutsche
Mobilfunknetze knnen verschiedene Minutenkontingente optional
hinzugebucht werden. 

Neben dem neuen Angebot bleiben bisherige Versatel-Sprachprodukte,
die auf herkmmlichen Telefonanschlssen basieren, weiterhin
bestehen.

- Versatel: http://tarif4you.de/goto/a/Versatel

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Arcor-Anschlsse jetzt nahezu bundesweit verfgbar

Arcor vermarktet seine Breitband-Pakete jetzt nahezu bundesweit.
Wie das Unternehmen bekannt gab, knnen ab Oktober 2008 mehr als
90 Prozent aller privaten Haushalte und Gewerbebetriebe knnen
die DSL-Komplettpakete von Arcor bestellen. Bislang hat Arcor die
Komplettanschlsse nu in den Regionen angeboten, die das Unternehmen
mit eigener Infrastruktur erschlossen hat. Das Unternehmen sprach
dabei von ber 900 Ortsnetzen, was 66 Prozent der deutschen
Bevlkerung entsprechen soll. In den nicht erschlossenen Gebieten
hat Arcor bisher nur DSL-Anschlsse der Deutschen Telekom unter
eigenem Namen angeboten. Die Kunden mussten zustzlich einen
Telekom-Telefonanschluss haben. Nun soll dieser in vielen weiteren
Regionen nicht mehr notwendig sein. Dort greift Arcor auf das
Telekom-Vorleistungsprodukt Bitstream zurck.

Fr Arcor-Neukunden gibt es keinen Unterschied, ob sie direkt an das
Arcor-Netz angeschlossen werden oder via Bitstream. Das Unternehmen
bietet seine Komplettpakete bereits lnger auf Basis der NGN-Technik
an. Das bedeutet, dass die Kunden keinen herkmmlichen
Telefonanschluss bekommen und alle Telefongesprche ber das Internet
abgewickelt werden. Lediglich die Voraussetzung von einem
Telekom-Anschluss fr Arcor-Angebote fllt in einigen Gegenden weg.
Auch preislich gibt es keinen Unterschied zwischen bisherigen und
neuen Angeboten. Alle Neukunden, die im Oktober ein
All-Inclusive-Paket mit bis zu sechs Megabit pro Sekunde bei Arcor
bestellen, zahlen ein Jahr lang 19,95 Euro statt 29,95 Euro
monatlich. Fr fnf Euro mehr im Monat gibt es die Top-Speed-Option
mit bis zu 16 Megabit pro Sekunde. Neben Privatkunden-Angeboten
sollen auch Arcor Business-Doppel-Flat-Pakete nahezu flchendeckend
verfgbar sein.

- Arcor: http://tarif4you.de/goto/s/Arcor

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Call-by-Call: Tarifnderungen fr Anrufe ins Festnetz

Zum verlngerten Wochenende haben mehrere Call-by-Call Anbieter neue
Preise fr Gesprche ins deutsche Festnetz angekndigt. So berechnet
Arcor ber die Vor-Vorwahl 01070 an bundeseinheitlichen Feiertagen
und Wochenenden ganztags 0,94 Cent pro Minute fr Ortsverbindungen.
Ferngesprche ins deutsche Festnetz kosten zur selben Zeit 0,97 Cent
pro Minute. Bei 01052 werden am Wochenende und Feiertagen 1,38
Cent/Min berechnet. Der gleiche Minutenpreis gilt auch montags bis
freitags zwischen 18 und 08 Uhr. 

Erst ab kommenden Montag, den 06. Oktober 2008, gelten neue Preise
bei der 01075 Telecom GmbH. Samstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr und
23 bis 09 Uhr kosten deutschlandweite Festnetzgesprche nur noch 0,83
Cent pro Minute. Montags bis freitags zahlen Kunden zwischen 22 und
09 Uhr 0,89 Cent/Min und 14-18 Uhr 1,29 Cent/Min. In der restlichen
Zeit werden teure 3,79 Cent/Min fllig. 

Bei 01078 kosten Orts- und Ferngesprche ins deutsche Festnetz in den
gnstigen Zeitfenstern derzeit zwischen 0,44 und 0,79 Cent pro
Minute. 010 017 berechnet in den jeweils eine Stunde kurzen
Zeitfenstern zwischen 0,48 und 0,79 Cent pro Minute. Bei 01017 werden
zwischen 0,79 und 0,89 Cent/Min berechnet. Alle drei Anbieter
berechnen zu teuren Zeiten 8,8 Cent/Min und schalten keine
Tarifansage vor Inlandsgesprchen.

Da die Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz sich hufig ndern,
empfiehlt tarif4you.de die Nutzung von Anbietern mit einer
Tarifansage. Welche Anbieter eine Tarifansage schalten, erfahren
Sie in den jeweiligen Tarifbersichten sowie in unserer
Anbieter-bersicht. 

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



+-=================================================================-+

 Aktuelle Call-by-Call Tarife fr Anrufe ins deutsche Festnetz:
 Ortsgesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ortsgespraeche.html
 Ferngesprche: http://www.tarif4you.de/tarife/ferngespraeche.html

 Preise fr Anrufe ins deutsche Festnetz und in deutsche
 Mobilfunknetze in einer praktischen Tagesbersicht zum Drucken:
 http://www.tarif4you.de/tarife/inland.html

 Welche Call-by-Call Anbieter schalten eine Tarifansage?
 http://www.tarif4you.de/anbieter/callbycallansage.html

+-=================================================================-+



INTERNET

>> VR-Web komplett: Doppelflatrate fr ab 19,98 Euro

VR-Web, der Onlinedienst der Volksbanken und Raiffeisenbanken,
erweitert sein Angebot ab sofort um Internet-Telefonie. Mit dem
neuen Tarif VR-Web komplett fr ab 19,98 Euro monatlich knnen
Kunden ohne Limit im Internet surfen und inst deutsche Festnetz
telefonieren. Zum Telefonieren wird ein fr Internet-Telefonie
geeigneter Router bentigt. Die ersten 250 Neukunden, die sich fr
VR-Web komplett entscheiden, sollen einen VoIP-fhigen Router - die
HorstBox von D-Link - kostenlos bekommen.

Der monatliche Grundpreis fr das neue Angebot richtet sich nach der
gewhlten DSL-Bandbreite. Ein Paket mit dem DSL-2000 Anschluss (bis
2,048 kBit/s) kostet 19,98 Euro/Monat, DSL-6000 (bis 6.016 kBit/s)
kostet 23,98 Euro/Monat und ein bis zu 16.000 kBit/s schneller
DSL-Anschluss - 28,98 Euro/Monat. Anders als der Name des Tarifes
vermuten lsst, wird fr VR-Web komplett weiterhin ein
Telefonanschluss der Deutschen Telekom bentigt.      

Fr die Internet-Telefonie stellt der Anbieter dem Kunden eine
nationale 032-er Rufnummer und eine geografische Rufnummer aus dem
jeweiligen Ortsnetzbereich gratis zur Verfgung. Telefongesprche
ins deutsche Festnetz sind kostenlos. Telefonate in Mobilfunknetz
kosten einheitlich 15,9 Cent/Minute, fr Auslandsgesprche werden
ab 4,9 Cent/Min berechnet. Zustzlich knnen Kunden ohne Aufpreis
eine Einzelplatzlizenz der Viren- und Firewallsoftware von F-Secure
als Sicherheitspaket nutzen. Zum Vergleich: Bei einigen anderen
DSL-Anbietern ist das "Sicherheitspaket" nur in den ersten Monaten
kostenlos und schlgt danach mit rund fnf Euro monatlich zu Buche.

Der neue Tarif hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.
Ein Bereitstellungspreis wird nicht berechnet. Nur bei Senkung
der Geschwindigkeit des bestehenden DSL-Anschlusses bei einem
Providerwechsel wird eine einmalige Wechselgebhr in Hhe von
51,25 Euro berechnet. Fr Hardware-Versand werden in jedem Fall
13,00 Euro fr Porto, Nachnahme und Verpackung berechnet.

- VR-Web: http://tarif4you.de/goto/a/VRWeb

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Kabel BW: Neue Aktionen fr Internet- und Telefonpakete

Der Kabelnetzbetreiber Kabel BW bietet im Oktober ein neues Paket fr
Internetzugang und Telefonie an. Das neue Aktions-Angebot CleverKabel
2 beinhaltet eine Internet-Flatrate mit bis zu 2 MBit/s und einen
Telefonanschluss. Der monatliche Grundpreis liegt bei 14,90 Euro.
Mit CleverKabel 6 fr 19,90 Euro wird zudem ein Einsteiger-Paket
mit Internet-Flatrate mit bis zu 6 MBit/s angeboten. Ein Telefon-
Anschluss ist ebenfalls bereits inklusive. Sowohl bei CleverKabel 2
und CleverKabel 6, als auch bei den weiteren Paket-Angeboten sind im
Oktober die ersten drei Monate fr Neukunden grundgebhrenfrei.

Neben den Aktionspaketen bietet Kabel BW fr 29,90 Euro/Monat das
Doppelflatrate-Paket CleverKabel 16 mit bis zu 16 MBit/s fr den
Internetzugang einschlielich eine Flatrate fr Telefongesprche
ins deutsche Festnetz. Das Paket CleverKabel 32 bietet zum Preis von
49,90 Euro schnelles Internet samt Flatrate mit bis zu 32 MBit/s,
ein Telefonanschluss mit zwei Leitungen inklusive Festnetz-Flatrate
und ein Abo-TV Paket nach Wahl. Fr Kunden, die keinen Internet-
Anschluss bentigen oder nutzen hat Kabel BW mit CleverKabel Telefon
einen reinen Telefonanschluss inklusive Flatrate in das deutsche
Festnetz fr 19,90 Euro/Monat.

CleverKabel Internet- und Telefon-Angebote sind anch Angaben des
Unternehmens fr rund 96 Prozent der Kabelhaushalte in
Baden-Wrttemberg verfgbar.  

- Kabel BW: http://tarif4you.de/goto/a/KabelBW

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> 1&1: Neues Family-Flat 16.000 DSL-Paket im Oktober

Die 1&1 Internet AG fhrt im Oktober ein neues Family-Flat 16.000
DSL-Paket ein. Das Paket kostet 49,99 Euro und beinhaltet neben
einem DSL-Anschluss mit bis zu 16.000 kBit/s und einer Internet-
und Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz auch vier Handy-Karten
mit kostenlosen Flatrates ins deutsche Festnetz sowie zu anderen
1&1-Mobilfunk-Kunden. Weiterhin ist im monatlichen Grundpreis das
Premium-Paket der Online-Videothek maxdome enthalten, das
normalerweise 19,99 Euro im Monat kostet. Zum Vergleich: Beim
bisherigen Doppel-Flat 16.000 Paket fr 34,99 Euro/Monat ist
nur eine 1&1 Handy-Karte inklusive sowie 125 Filmen aus dem
maxdome-Angebot. 

Das neue Family-Flat 16.000-Paket ist auch als Office-Variante
fr Selbststndige und Freiberufler verfgbar. Der einzige
Unterschied: Statt der Telefon-Flatrate beinhaltet diese
Tarifvariante 1000 Freiminuten in das deutsche Festnetz pro Monat.
Danach wird ein Cent pro Minute berechnet. In beiden Varianten - fr
Privat- und fr gewerbliche Kunden - hat das neue DSL-Paket eine
Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Ein Telekom-Anschluss ist
nicht notwendig.       

Als Hardware bietet 1&1 weiterhin eine 1&1 HomeServer genannte
Fritz!Box des Berliner Hersteller AVM angeboten. Zu beachten ist
jedoch dabei, dass die fr 0,- Euro angebotene Variante keinen S0-Bus
fr ISDN-Gerte hat. Dieses Gert wird bei AVM als Fritz!Box Fon WLAN
7240 bezeichnet und ist nur fr den vom Festnetzanschluss
abgekoppelten (entbndelten) DSL-Anschluss geeignet. Die Fritz!Box
Fon WLAN 7270 wurde bisher als HomeServer+ fr einmalig 29,99 Euro 
angeboten. 1&1 bietet auch jetzt gegen diesen Aufpreis eine Fritz!Box
mit S0-Bus an. 

Als weitere neue Hardware bietet 1&1 ein MultiPhone genanntes
schnurloses DECT-Telefon von AVM an. Das Telefon kann an die
DECT-Basisstation des HomeServers angemeldet werden und bietet
Funktionen wie Freisprechen, Wahlwiederholung und Anzeige entgangener
Anrufe auf dem 112 x 65 Pixel groen monochromen Display sowie eine
bessere Sprachqualitt dank CAT-iq-Untersttzung. Auerdem kann das
MultiPhone auf den Anrufbeantworter sowie die Telefonbucheintrge des
HomeServers direkt zugreifen. Das Telefon ist ist fr 29,99 Euro
bestellbar. Fr den Hardware-Versand werden einmalig 9,60 Euro
berechnet.

Eine weitere Neurunge fr 1&1-DSL-Kunden: Der Internetprovider hat
eine neue Rufnummer fr die technische Hotline eingefhrt. Diese
soll nun unter 01805-001 006 montags bis samstags von 08 bis 20 Uhr
erreichbar sein. Der Preis fr den Anruf zu dieser Hotline liegt
bei 14 Cent/Min aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunkpreise ggf.
abweichend). Bisher war diese Hotline ber eine 0900er Rufnummer
erreichbar und kostete je nach Anliegen und Vertrag zwischen null
und 99 Cent pro Minute.

- 1&1: http://tarif4you.de/goto/a/1und1

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



MOBILFUNK

>> debitel: Neuer Vario XS Tarif ab Oktober

Der Mobilfunkanbieter debitel startet ab Oktober einen neuen Tarif
Vario XS. Zum Monatsgrundpreis von 9,95 Euro knnen Kunden zwischen
20 Inklusivminuten, zehn Inklusivminuten und zehn SMS oder monatlich
20 Inklusiv-SMS whlen. Eine der drei Kombinationen lsst sich ? je
nach Wunsch ? jeden Monat neu einstellen.    

Die Inklusivminuten gelten fr Gesprche ins eigene Mobilfunknetz und
ins Festnetz. Jede weitere Minute ins deutsche Festnetz und ins
gleiche Mobilfunknetz kostet 39 Cent. Fr Anrufe in andere deutsche
Mobilfunknetze werden 49 Cent/Min berechnet. Eine Folge-SMS kostet 19
Cent.

Vario XS wird in allen vier deutschen Mobilfunknetzen angeboten. Dazu
gibt es ein subventioniertes Handy fr ab einem Euro, zum Beispiel
das Samsung U800. Der neue Tarif Vario XS ist ab 1. Oktober in allen
Shops von _dug und Talkline, im Fachhandel, bei Media Markt, Saturn
sowie unter www.debitel.de und www.talkline.de erhltlich. Das
Angebot gilt zunchst befristet bis Ende Januar 2009.

Unsere Meinung: Eine Inklusivminute kostet in diesem Tarif rechnerich
49,75 Cent und damit sogar mehr, als die Folgeminuten. Bei vielen
Mobilfunkdiscountern telefonieren Kunden fr rund neun Cent pro
Minute und ohne monatlichen Grundpreis. Auerdem hat der Vario XS
Tarif eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Damit zahlen Kunden ber
die gesamte Vertragslaufzeit mindestens 238,80 Euro zzgl. 25,95 Euro
einmaligen Anschlusspreis. Das Samsung U800 Handy gibt es im Online-
Handel bereits fr unter 230 Euro.

- debitel: http://tarif4you.de/goto/a/debitel

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Fonic: Ab Oktober 75 Freiminuten fr Neukunden

Der Mobilfunkdiscounter Fonic hat zum Anfang des neuen Monats sein
Angebot fr Neukunden gendert. Jetzt bekommen sie 75 Freiminuten,
die fr Telefongesprche in alle deutschen Mobilfunknetze und ins
Festnetz genutzt werden knnen, Sonderrufnummern sind ausgenommen.
Nach Verbrauch von Freiminuten telefonieren Fonic-Kunden zu 9 Cent
pro Minute in alle deutschen Fest- und Handynetze. Rechnerisch
entspricht der Bonus von 75 Minuten 6,75 Euro. Dieser soll dauerhaft
allen Neukunden angeboten werden. Bei bisher bis zum 30.09.2008
befristeten Aktion hat Fonic allen Neukunden 10,- Euro Bonusguthaben
gewhrt. Der neue Bonus gilt fr alle Neukunden, die ihre Fonic-Karte
ab dem 1. Oktober 2008 freischalten lassen. Die Fonic-SIM-Karte
erhalten sie unter www.fonic.de oder in allen deutschen Filialen von
Lidl, dm-drogeriemarkt, Real und bei allen Jet-Tankstellen.

- Fonic: http://tarif4you.de/goto/p/Fonic

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Samsung stellt neue Musik- und 8-Megapixel-Handys vor

Mit dem M3510 Beat hat Samsung das erste Handy seiner neuen
Musikhandy-Linie Beat-Edition vorgestellt. Das Handy verfgt ber
ein Bewegungssensor, mit dem sich die Musikwiedergabe steuern lsst.
Die neue Funktion erlaubt es etwa, durch ein leichtes Klopfen auf das
Display die Play- oder Pause-Funktion zu bedienen. Dreht man das
Handy mit dem Display nach unten, wird es automatisch in den
Etikette-Modus, den lautlosen Zustand, versetzt.

Weitere Details zum neuen Samsung M3510 Beat Musik-Player mit
Mobiltelefon-Funktionen lesen Sie hier:
http://www.tarif4you.de/news/n15265.html


Eine weitere Neuvorstellung von Samsung in dieser Woche ist das M8800
Pixon Mobiltelefon mit einer 8-Megapixel-Kamera. Das Gert ist vor
allem auf Foto- und Video-Funktionen ausgerichtet und verfgt unter
anderem ber einen 16-fachem Digitalzoom, Autofokus, Geo-Tagging und
Gesichtserkennung. Darber hinaus bietet das M8800 Pixon neben der
Smile-Shot und Panorama-Funktion einen Foto-Browser, bei dem sich die
gespeicherten Bilder durch Kippen vorwrts oder rckwrts laufend
betrachten lassen. Auerdem ist es mit der Foto-Memo-Funktion
mglich, Bilder zustzlich mit Textbotschaften oder Zeichnungen zu
versehen. Die Kamera kann zudem Videos mit einer Auflsung bis zu 720
x 480 Pixel aufnehmen. Die Aufnahmen knnen nicht nur auf dem Gert
selbst sondern auch ber den TV-Ausgang via Adapterkabel direkt am
heimischen Fernseher betrachtet werden.

Die Bedienung des 13,8 Millimetern schmalen Gertes erfolgt ber
einen 3,2-Zoll groen Touchscreen, das bei einer Auflsung von 240 x
400 Pixel bis zu 262.144 Farben darstellt. Auf eine Tastatur hat der
Hersteller bei diesem Modell verzichtet. Unterhalb des Displays
befinden sich nur ein 5-Wege-Navigator und zwei Tasten fr die
Annahme und das Beenden von Gesprchen. Als Mobiltelefon funkt das
M8800 Pixon in vier GSM-Netzen (850/900/1800/1900 MHz). Zudem werden
UMTS und HSDPA (bis 7,2 MBit/s) sowie EDGE und GRPS (Klasse 12)
untersttzt.

Weitere Details zum neuen Samsung M8800 Pixon Handy lesen Sie hier:
http://www.tarif4you.de/news/n15269.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Vodafone: Neuer Prepaid-Tarif CallYa 5/15

Vodafone hat zum Anfang Oktober ein neues Prepaid-Tarif CallYa 5/15
gestartet. Mit diesem Tarif sind Telefongesprche fr fnf Cent pro
Minute zu allen Vodafone-Kunden mglich. Anrufe in alle anderen
deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz kosten 15 Cent
pro Minute. Damit greift Vodafone die Idee der Discounter-Community-
Tarifen auf.

Der neue Tarif soll die bisherigen Prepaid-Tarife CallYa Comfort 2.0
und CallYa Compact ersetzen. Allerdings werden im CallYa 5/15
Tarife alle Gesprche im weniger gnstigen Minutentakt (60/60-Takt)
abgerechnet, whrend es bei bisherigen Tarifen der 60/1-Takt war -
sekundengenau nach der ersten Minute. Zudem ist die Mailbox-Abfrage
nicht - wie bei vielen Prepaid-Discountern - kostenlos, sondern wird
mit fnf Cent pro Minute berechnet.      

Neukunden erhalten den neuen Tarif ab sofort in jedem Vodafone-Shop.
Bestandskunden von Vodafone knnen den CallYa 5/15 im Internet ber
Mein Vodafone oder ber die kostenlose Service-Nummer 22044 buchen.  

- Vodafone: http://tarif4you.de/goto/s/Vodafone

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> solomo: Gnstiger mobil ins Ausland telefonieren

Der vistream-Partner solomo GmbH ermglicht allen Neukunden ab sofort
und bis einschlielich 31. Oktober 2008 einen rechnerisch kostenlosen
Einstieg in beide Tarife des Unternehmens. Im Tarif 08/5 Cent wird
das Startguthaben von fnf Euro auf zenh Euro erhht. Der Kunde zahlt
fr das Starterpaket 9,95 Euro., Im Tarif solomo PRO wird das
Startguthaben von zehn Euro auf 20 Euro erhht bei einem Preis von 20
Euro fr das Starterpaket. Damit ist das Starterpaket in beiden
Tarifen rechnerisch kostenlos.       

Ebenfalls ab dem 01.10.2008 ist durch eine Neugestalltung der
Lndergruppen im Tarif solomo PRO das mobile Telefonieren ins
Ausland ab 9 Cent pro Minute mglich. Fr diesen Preis erreichen
die Kunden unter anderem Anschlsse in Argentinien, Australien,
Brasilien, China, Griechenland, Hong Kong, Italien, Japan,
Neuseeland, Polen, Rumnien, Russland, Thailand, der Trkei und
den USA. Fr Gesprche beispielsweise nach Armenien, Costa Rica,
Georgien, Ghana, Indien, Indonesien, Kasachstan, Mazedonien,
Russland Mobil, Serbien oder Ukraine werden 15 Cent/Min berechnet.
Die Abrechnung erfolgt im 60/1-Takt, bei dem die erste Minute
komplett und ab der zweiten Minute sekundengenau abgerechnet wird.

- solomo: http://tarif4you.de/goto/p/solomo

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



>> Nokia stellt 5800 XpressMusic Handy vor

Nokia hat am Donnerstag das neue Nokia 5800 XpressMusic Mobiltelefon
vorgestellt. Das Gert ist speziell fr die Nutzung von Musik
optimiert und bietet die Funktionen wie ein Grafik-Equalizer,
81 Megabyte (MB) groen internen Speicher, 8 Gigabyte (GB) groen
Speicherplatz auf einer im Lieferumfang enthaltenen microSD-Karte,
die Untersttzung fr alle gngigen digitalen Musikformate und eine
Standard-3,5-mm-Klinkenbuchse. Die integrierten Stereo-Surround-Sound
Lautsprecher sollen fr den guten Sound sorgen. Zudem bietet das
Nokia 5800 XpressMusic einfachen Zugriff auf den Nokia Music Store
zum Kaufen neuer Musiktitel. Die neue Version der PC-Software Nokia
Music soll bei der bertragung von Songs und der Verwaltung von
Musiksammlungen helfen.

Das Gert basiert auf neuen S60 5th Edition Plattform, die unter
anderem eine hhere Bildschirmauflsung, Breitbild-Darstellung und
Bedienung per Touchscreen ermglicht. Entsprechend verfgt das neue
Nokia 5800 XpressMusic ber einen 8,1 Zentimeter (3,2-Zoll) groen
Touchscreen, der eine Auflsung von 640 x 360 Pixel (16:9-Breitbild-
format) und bis zu 16 Millionen Farben bietet. Die Bedienoberflche
bietet ein neues Drop-Down-Men, das einen direkten Zugriff auf
Musikfunktionen, Videos und Fotos ermglicht.
Als eine weitere Neuerung hebt Nokia die Adressbuchleiste hervor,
die vier Favoriten des Nutzers aus seinen Kontakten in der
Ausgangsanzeige anzeigt. So kann der Nutzer sich mit nur einer
Berhrung alle mit diesen Personen ausgetauschten SMS-Mitteilungen,
E-Mails, Fotos oder Blog-Updates anzeigen lassen. Fr Eingaben von
Namen und Texten steht nur virtuelle Tastatur auf dem Touchscreen
zur Verfgung. Dabei kann der Nutzer zwischen einer Handytastatur,
einer QWERTZ-Tastatur und Handschriftenerkennung whlen.

Weitere Details zum neuen Nokia 5800 XpressMusic lesen Sie hier:
http://www.tarif4you.de/news/n15275.html

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



SONSTIGES

>> ARQUES bernimmt Siemens-Telefonhersteller SHC

Die Starnberger ARQUES Industries AG hat die bernahme der Siemens
Home and Office Communication Devices GmbH & Co. KG (SHC) von der
Siemens AG zum 01. Oktober 2008 abgeschlossen. Nach Genehmigung der
Transaktion durch die europische Kartellbehrde hlt ARQUES 80,2
Prozent des Telefon-Herstellers. Siemens wird weiterhin 19,8% an
der neuen ARQUES Beteiligung halten.

Im Zuge der bernahme wird SHC ab dem 1. Oktober 2008 in Gigaset
Communications GmbH umfirmiert, teilte der neue Eigentmer mit. Im
neuen Firmennamen spiegle sich laut ARQUES der erfolgreich im Markt
etablierte Markenname Gigaset als Synonym fr Schnurlostelefone
wider. Allein in Deutschland wrde laut Unternehmen in jedem zweiten
Haushalt ein Gigaset-Telefon stehen, in Europa in jedem fnften
Haushalt. Neben dem Schnurlostelefon-Geschft, beinhalten die
bernommenen Aktivitten noch Breitband- sowie
Home-Entertainment-Gerte.        

Knftig soll Gigaset Communications ihre Position als Marktfhrer
im Premium-Preissegment ausbauen, heit es weiter seitens ARQUES.
In diesem Zusammenhang soll die Produktpalette auf margenstarkes
Geschft ausgerichtet werden. Hierzu sollen Produktinnovationen
zum Beispiel im Bereich Internet-Telefonie sowie der Ausbau des
internationalen Geschfts beitragen. Um die Gigaset-Produkte auch
knftig erfolgreich am Markt zu platzieren, knne ARQUES ber die
kommenden zwei Jahre die Siemens-Marke weiter nutzen.       

SHC erwirtschaftete im Geschftsjahr 2007 den Angaben zufolge einen
Jahresumsatz von rund 790 Millionen Euro. Zwei Drittel davon stammen
aus dem Geschft mit Gigaset-Schnurlostelefonen. Das Unternehmen sei
mit 2.100 Mitarbeitern in 17 Lndern weltweit prsent und vertreibe
seine Produkte in rund 70 Lndern. Grter Standort ist mit rund
1.400 Mitarbeitern die Fertigungssttte in Bocholt.

- Ihre Meinung zu diesem Thema: http://www.tarif4you.de/forum/



----------

Das war es fr diese Woche.
Nchtes Newsletter erscheint am 12. Oktober 2008.

+-=================================================================-+
| Dies ist kein SPAM! Sie erhalten diesen Newsletter, da Sie oder   |
| jemand, der Sie kennt, diesen auf Ihre E-Mail-Adresse abonniert   |
| hat. Sie knnen tarif4you.de Newsletter auf unserer Homepage im   |
| Bereich Service abonnieren bzw. abbestellen.                    |
+-=================================================================-+
|       Aktuelle Call-by-Call Tarife und weitere News unter:        |
|                     http://www.tarif4you.de/                      |
+-=================================================================-+
| Copyright (C) 1998-2008, tarif4you.de , Dsseldorf                |
| Nachdruck, Verffentlichung und Weitergabe dieses Newsletters     |
| ist hiermit nur unter Quellenangabe (www.tarif4you.de) erlaubt.   |
+-=================================================================-+
| Alle Angaben ohne Gewhr. Alle Informationen in diesem Newsletter |
| wurden sorgfltig recherchiert. Dennoch kann keine Haftung fr    |
| die Richtigkeit der gemachten Angaben bernommen werden.          |
+-=================================================================-+