T-Com stellt Tarife T-Net 100 und T-ISDN 100 ein

Neukunden k├Ânnen nur ┬«calltime 120┬» Tarife beauftragen

29. September 2003
Ab 01. Oktober stellt die Deutsche Telekom die Tarife «T-Net 100» und «T-ISDN 100» ein. Das hat der Telekom-Sprecher Walter Genz auf unsere Anfrage bestätigt. Neukunden, die ab dem 01.10.2003 Spartarife im City- und Deutschlandbereich nutzen möchten, können einen der neuen Tarife «T-Net calltime 120» oder «T-ISDN calltime 120» beauftragen. Altkunden in den Tarifen «T-Net 100» und «T-ISDN 100» k├Ânnen ihren Tarif weiterhin nutzen. Ein Upgrade auf die neuen Tarife ist jederzeit m├Âglich.

Bei «calltime 120» sind stets die ersten 120 Minuten ins deutsche Festnetz bereits im Preis inbegriffen. Ab der 121. Minute gelten die g├╝nstigen AktivPlus-Preise f├╝r City- und Deutschlandgespr├Ąche. Ansonsten bleiben Leistungen im Vergleich zu bisherigen Tarifen identisch. Der monatliche Aufpreis zum bisherigen Tarif liegt bei «T-Net calltime 120» bei 1,50 Euro und bei «T-ISDN calltime 120» bei 1,27 Euro. Der Grundpreis beträgt damit 19,95 Euro/Monat bei «T-Net calltime 120» und 29,94 Euro beim entsprechenden T-ISDN Tarif.

Bei T-Net 100 h├Ątte der Kunde beispielsweise f├╝r diese 120 Minuten bis zu 5,52 Euro bezahlt, sofern er nur Ferngespr├Ąche zur teuren Hauptzeit f├╝r 4,6 Cent/ Minute gef├╝hrt h├Ątte. Wer dagegen nur in der Nebenzeit zu 1,6 Cent/Minute telefonieren würde, spart mit dem neuen «T-Net calltime 120» Tarif nur 1,92 Euro.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++