01015/Maestro erhöt ab Mittwoch den Hauptzeit-Tarif

Aus für den günstigen 1-Cent-Tarif zwischen 0 und 16 Uhr

06. Juli 2004
Die 01015 Maestro Telecom GmbH ändert ab Mittwoch, den 07. Juli 2004, den Tarif für Ferngespräche innerhalb Deutschlands über die Call-by-Call Vorwahl 01015. In der Hauptzeit, also Montags bis Freitags, 0 bis 16 Uhr werden statt bisher günstigen 1,0 Cent nun 1,3 Cent pro Minute berechnet.

Bereits seit Montag, den 05.07.2004, werden in der Nebenzeit (Mo-Fr 16-24 Uhr) 2,0 Cent pro Minute für Inlandsferngespräche über 01015 fällig. Der Wochenendtarif (Sa. und So., 0 bis 24 Uhr) von 2,6 Cent pro Minute bleibt unverändert bestehen.

Telefonieren mit 01015 erfordert weder Anmeldung noch Grundgebühr oder Mindestumsatz. Eine kostenlose Tarifansage informiert vor jedem Gespräch über den aktuellen Tarif. 01015/Maestro rechnet alle Gespräche im Minutentakt über die Rechnung der Deutschen Telkom ab.

Trotz der Preiserhöhung bleibt die Vorwahl 01015 die günstigste für Anrufe ins deutsche Festentz. Dies gilt allerdings nicht mehr ab 0 sondern erst ab 09 und bis 16 Uhr.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++