mobilcom wird auch Prepaid-Pakete von o2 anbieten

Erster Serviceprovider mit allen vier Netzen

20. Oktober 2004
Bislang hat kein Service-Provider angebote von o2 vermittelt, weil der Netzbetreiber dagegen war. Mit den aktuellen Prepeaid-Angeboten von Tchibo ist ein «Serviceprovider» gestartet, der sich allerdings nur auf o2 konzentriert. Nun fangen auch «klassische» Mobilfunk-Serviceprovider an, Angebote von o2 zu vertreiben.

mobilcom wird nach eigenen Angaben ab 01. November 2004 auch Prepaid-Angebote von o2 anbieten. Damit hat der Serviceprovider als erster in Deutschland Prepaid-Sets aller vier deutschen Mobilfunknetze im Angebot.

Bisher wurde der Prepaid-Geschäft bei mobilcom zu Unrecht unterschätzt: Zum Ende des 1. Halbjahres hat der Markt fast 35 Mio. Prepaid-Kunden verzeichnet. «Weil das Prepaid-Geschäft bei mobilcom in der Vergangenheit unterrepräsentiert war, sind wir 2004 in diesem Segment besonders stark gewachsen», so Michael Grodd, Vorstand Vertrieb und Marketing der mobilcom AG. Während mobilcom im 1. Halbjahr 2003 brutto nur 126.000 neue Prepaid-Kunden verbuchte, waren es im 1. Halbjahr 2004 brutto rund 540.000. Zum 30. Juni 2004 telefonierten 1,9 Mio. mobilcom-Kunden ? 46 Prozent des Gesamtbestandes ? mit Prepaid-Karten, so das Unternehmen.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++