Call-by-Call: Tarifgarantie für Handy-Gespräche

Mehrere Anbieter legen Preisobergrenzen fest

12. Mai 2009

Mehrere Call-by-Call Anbieer haben am heutigen Dienstag Preisgarantien für Gespräche in deutsche Mobilfunknetze eingeführt. So will 01029 bis Ende des Jahres maximal 13 Cent pro Minute im Minutentakt (60/60 Takt) für Anrufe zu Handys berechnen. Bei Dialmex (01027) soll bis mindestens 03.06.2009 ein maximaler Minutenpreis von 9,8 Cent gelten. Weiterhin gilt bei LineCall (01067) eine Preisgarantie für Gespräche in die deutschen Mobilfunknetze: Bis zum 29. Mai 2009 soll der Minutenpreis nicht über 9,49 Cent steigen.

Neben neuen Preisgarantien gab es zudem einige Tarifänderungen. So werden Anrufe in nationale Mobilfunknetze über die Vor-Vorwahl 010-057 nun im ungünstigen 5-Minuten-Takt (300/300 Takt) mit 19,9 Cent je Minute abgerechnet statt zuletzt 6,9 Cent/Minute. Ein Gespräch kostet damit immer mindestens 179,1 Cent. Dafür hat Telecall (01042) den Abrechnungstakt auf minutengenau (60/60 Takt) umgestellt und berechnet aktuell günstige 6,9 Cent pro Minute für Anrufe zu deutschen Handys.

Alle genannten Preise sind inkl. MwSt. und gelten an allen Wochentagen rund um die Uhr. Alle aktuellen Call-by-Call Preise für Anrufe in deutsche Mobilfunknetze finden Sie wie immer in unserer Tarifübersicht.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++