wetter.com startet Prepaid-Angebot für mobiles Internet

Drei neue Notebook-Datentarife im o2-Netz

05. Juli 2010

Und noch ein Angebot für mobiles Internet: Telefónica o2 Germany und der Online-Wetterdienst den wetter.com haben den »Sonnenscheintarif« vorgestellt. Kunden können sich für eine der drei Tarifvarianten - Tagesflatrate, Monatsflatrate 500 sowie Monatsflatrate 5000 - entscheiden und mit ihrem Laptop mobil im Internet surfen.

Die Tagesflatrate richtet sich an Nutzer, die nur gelegentlich an einzelnen Tagen mobil ins Internet möchten. Zum Start gibt es drei Tage gratis und anschließend kann für 2,95 Euro einen Kalendertag lang unbegrenzt gesurft werden. Die maximal Geschwindigkeit gibt es nur für 1 GB Datenvolumen pro Tag. Danach wird auf GPRS-Niveau gedrosselt. Nutzer, die häufiger mobil im Netz unterwegs sein wollen, können die »Monatsflatrate 500« für monatlich 9,95 Euro wählen. Hier liegt wird schon ab 500 MB Volumen im Monat gedrosselt. Mit der »Monatsflatrate 5000« bietet der Tarif auch für Viel-Surfer mit hohem Datenaufkommen die richtige Option: Für 24,95 Euro im Monat kann hier bis zu einem Volumen von 5 GB bei höchster Geschwindigkeit gesurft werden.

Passend zum wetter.com Sonnenscheintarif wird ein USB-Internet-Stick angeboten, der HSDPA-Geschwindigkeiten von bis zu 3,6 MBit/s unterstützt. Als Einführungsangebot ist der Internet-Stick bis zum 4. Oktober für 29,95 Euro erhältlich.

Der Sonnenscheintarif wird auf Prepaid-Basis abgerechnet. Neues Guthaben kann über eine Prepaid-Karte von o2 per Lastschrift oder Überweisung aufgeladen werden. Der Tarif hat keine feste Vertragslaufzeit und ist nicht mit einem Mindestumsatz verbunden.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++