Vodafone rüstet Mobilfunknetz in Kiel auf

Technik an rund 40 Baisstation komplett erneuert

21. März 2014
LTE Mast

Vodafone hatte auf der CeBIT eine Modernisierung des Mobilfunknetzes angekündigt. So sollte unter anderem das Netz in Berlin ausgebaut und die Technik erneuert werden. Nun gab das Unternehmen bekannt, dass Kiel »ein neues Mobilfunknetz« habe. Damit profitiert auch die Landeshauptstadt in Schleswig-Holstein von Vodafones Netzmodernisierungs- und Ausbauprogramm.

An rund 40 Standorten in Kiel haben Techniker die Hard- und Software ausgetauscht, so Vodafone. Damit soll Telefonie und auch der mobile Datenaustausch verbessert werden. Wie auch für Berlin angekündigt, wurde auch in Kiel die Technik der Baisstationen erneuert. Wo früher drei unterschiedliche Systeme für die jeweiligen Mobilfunkdienste GSM, UMTS und LTE im Einsatz waren, ist die Technik jetzt in einem Modul gebündelt. Für das Datennetz hat Vodafone zudem 40 Basisstationen mit dem HSPA+-Standard ausgebaut, der Bandbreiten bis zu 42,2 Megabit pro Sekunde ermöglicht.

Bild: Vodafone

 
+++ Anzeige +++