Vodafone: Telefonieren über LTE jetzt auch mit Sony Xperia Z3

Kostenlose Updates für weitere Smartphones geplant

06. Mai 2015

Bereits in März hat Vodafone Telefonie über LTE gestartet. Ob der Dienst auch tatsächlich nutzbar ist, hängt allerdings vom Smartphone ab und davon, ob die Smartphone-Firmware den Dienst auch unterstützt. Nun verteilt Vodafone ein entsprechendes Update für Sony Xperia Z3 und Z3 Compact Smartphones, so dass die Nutzer jetzt auch über das LTE-Netz des Düsseldorfer Anbieters telefonieren können.

Telefonie über das LTE-Netz - Voice over LTE, kurz: VoLTE - steht den Vodafone-Kunden bereits seit März zur Verfügung. Voraussetzung ist allerdings ein Smartphones, welches diesen Dienst unterstützt. Bisher hat Vodafone nur Samsung Galaxy S5 für diesen Dienst freigeschaltet. Nun folgt, wie zum Start der Vermarktung angekündigt, auch das aktuelle Top-Smartphone von Sony - das Xperia Z3. Wie Vodafone mitteilte, wird jetzt ein kostenloses Update der Software für Xperia Z3 und Z3 Compact verteilt.

Neben dem Samsung Galaxy S5 und jetzt auch den Sony Xperia Z3 Smartphones soll VoLTE demnächst auch mit weiteren Smartphones möglich sein. Vodafone nennt explizit HTC, LG und Microsoft. Geräte dieser Hersteller sollen demnächst mit neuer kostenloser Firmware die Sprachtelefonie über das LTE-Netz beherrschen. Wann dies erfolgen soll, ist allerdings noch unbekannt. auch gibt es seitens des Netzbetreibers keine Informationen dazu, ob und wann Nutzer von anderen Geräten über das LTE-Netz telefonieren können. So soll Voice over LTE laut Hersteller auch mit Apple iPhone 6 möglich sein; wann die entsprechende Software verteilt wird, ist allerdings noch unklar.

Zu beachten ist, dass die Software-Updates derzeit nur für Geräte angeboten werden, welche bereits über die Vodafone-Firmware verfügen. Wer ein frei gekauftes Smartphone im Vodafone-Netz nutzt, bekommt derzeit keinen update für VoLTE. diese Geräte schalten dann für Telefonie zurück auf das UMTS- oder GSM-Netz.

Vodafone hat zur CeBIT als erster Netzbetreiber in Deutschland den Start von voice over LTE angekündigt. Auch o2-Kunden können inzwischen über LTE-Netz telefonieren (wir berichteten). Bei der Telekom sollen bereits die Vorbereitungen für den Start von Voice over LTE in den nächsten Monaten laufen.

Mit Voice over LTE sollen Mobilfunkkunden mehr Komfort beim Telefonieren erhalten. So soll der Verbindungsaufbau wesentlich schneller erfolgen, als in UMTS oder GSM-Netzen. Außerdem sei die Sprachqualität dank HD Voice deutlich besser. Gleichzeitig soll die neue Technologie auch die Handy-Akkus der Kunden schonen, da die Umschaltung in GSM oder UMTS-Netz entfällt.

Telefonieren über LTE mit Vodafone
Vodafone startet Sprachtelefonie über LTE (Bild: obs/Vodafone GmbH)

 
+++ Anzeige +++