Tele2 verdreifacht Geschwindigkeit bei mobilen Inernetzugängen

Bis zu 21,6 MBit/s Highspeed für Allnet Flats und Internet Flats

08. März 2016

Mobilfunkkunden von Tele2 können künftig mit bis zu 21,6 MBit/s im UMTS-Netz surfen. Damit verdreifacht der Anbieter die Geschwindigkeit bei allen seinen Tarifen.

Effektiv greift die Änderung allerdings erst ab Juli. Denn Tele2 bietet ihre Mobilfunktarife im E-Plus Netz an und hier gilt noch bis zum 30. Juni 2016 die Aktion »Highspeed für Jedermann«. Dabei können alle Nutzer im E-Plus Netz den schnellen vor Ort verfügbaren Internetzugang ohne Zusatzkosten und unabhängig von der verwendeten Technologie zu nutzen. Damit sind im UMTS-Netz bis zu 42 MBit/s möglich und auch der LTE-Zugang mit bis zu 50 MBit/s ist ohne Aufpreis möglich.

An den Tele2 Tarifen selbst ändert sich nichts. Das Unternehmen bietet weiterhin Allnet-Flat Tarife mit 100 MB bis 1.000 MB Datenvolumen für 9,95 Euro bis 24,95 Euro pro Monat in den ersten 24 Monaten an. Für einen reinen mobilen Internetzugang werden »Internet Flat« genannte Tarife mit 500 MB, 2.000 MB oder 5.000 MB Datenvolumen für 6,95 Euro bis 19,95 Euro im Monat angeboten. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit auf maximal 56 kBit/s gedrosselt.

Tele2 Allnet-Flat Tarife Teaser
Tele2 Allnet-Flat Tarife Angebote (Screenshot: www.tele2.de)

 
+++ Anzeige +++