congstar Homespot XL: Bis zu 100 GB im Monat ab 29. Mai

Neue Tarifvariante für DSL-Alternative; Homespot S wird gestrichen

16. Mai 2018

congstar hat einen neuen Tarif für sein Homespot vorgestellt. Ab dem 29. Mai 2018 können Kunden die neue Variante »congstar Homespot XL« buchen: Für 40 Euro im Monat erhalten sie dann ein Breitband-Anschluss auf Mobilfunkbasis mit 100 GB Datenvolumen. Wir fassen das neue congstar-Angebot für Sie zusammen.

congstar Homespot Tarife ab 29. Mai 2018
Neue congstar Homespot Tarife (Bild: congstar)

Künftig bietet congstar bei seinem homespot-Angebot drei Tarife an. Kunden dann zwischen den Varianten M, L und XL wählen. Im neuen »congstar Homespot XL« Paket erhalten sie 100 GB monatliches Datenvolumen, wenn sie sich für 24 Monate an den Anbieter binden. In der monatlich kündbaren Flex-Variante sind immerhin 80 GB pro Monat bei maximal 40 MBit/s inklusive.

Weiterhin stehen den congstar Kunden folgende Tarifvarianten zur Auswahl:

  • congstar Homespot M für 20 Euro im Monat: 20 GB (Flex-Variante) bzw. 30 GB (24-Monate-Laufzeit) Datenvolumen bei maximal 20 MBit/s
  • congstar Homespot L für 30 Euro monatlich: 40 GB (Flex-Variante) bzw. 50 GB (24-Monate-Laufzeit) Datenvolumen bei maximal 40 MBit/s

Eine weitere Änderung: Die Variante congstar Homespot S wird ab dem 29. Mai nicht mehr angeboten. Bei dieser Tarifvariante ohne Grundgebühr konnten die Nutzer bisher Datenpässe mit je 10 GB Datenvolumen mit bis zu 20 MBit/s für je 10 Euro buchen. Ein Pass gilt 48 Stunden und ist beliebig oft buchbar.

Telefonie ist beim congstar Homespot ausschließlich über Voice-over-IP – etwa via Skype, WhatsApp-Telefonie oder Facetime möglich. Ist das im Tarif enthaltene Datenvolumen aufgebraucht, wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf maximal 384 kBit/s (Down- und Upload) beschränkt. Mit der SpeedOn-Option lassen sich für 10 Euro weitere 10 GB Highspeed-Datenvolumen buchen. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt für die monatlich kündbaren Flex-Varianten 30 Euro, für die Laufzeit-Varianten 10 Euro.

Der congstar Homespot ist online auf der Website des Anbieters buchbar. Bei der Bestellung wird der an eine feste Adresse gebundene Surfbereich festgelegt. Dieser kann anschließend für eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro pro Umzug beliebig oft geändert werden, erklärt congstar. Der Umzugsprozess soll innerhalb von einem Tag vollzogen sein.

Ebenfalls ab dem 29. Mai 2018 will congstar einen neuen Homespot WLAN-Router von Alcatel für bis zu 32 Geräte anbieten. Er kann dann für einmalig 85,00 Euro oder zwei Jahre lang zu je 3,50 Euro im Monat bei 1,00 Euro Anzahlung erworben werden. Bei Buchung mit dem neuen congstar Homespot XL in der Variante mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit reduziert sich der Preis auf einmalig 49,00 Euro oder zwei Jahre lang je 2,00 Euro im Monat bei 1,00 Euro Anzahlung. Alternativ gibt es weiterhin einen akkubetriebenen Router von Alcatel für bis zu 15 WLAN-fähige Geräte zum Preis von 39,99 Euro.

 
+++ Anzeige +++