O2 kündtigt Unlimited-Tarife O2 my All in One und O2 Free Unlimited an

Keine Datenvolumenbgrenzung im Mobilfunk

13. August 2018

Die Mobilfunkmarke O2 startet am 21. August 2018 zwei zwei Unlimited-Tarife. Mit »O2 Free Unlimited« surfen Kunden unterwegs für 59,99 Euro pro Monat ohne Geschwindigkeits- oder Volumenbegrenzung. Beim »O2 my All in One« ist im Preis von monatlich 79,99 Euro unlimitierter Mobilfunk und ein Festnetzanschluss mit Telefonie- und Internet-Flatrate enthalten. Wir fassen die neuen Angebote für Sie zusammen.

O2 my All in One und O2 Free Unlimited Tarife

Der Tarif »O2 Free Unlimited« richtet sich an Kunden, die vor allem unterwegs ein unbegrenztes Datenvolumen nutzen möchten. In diesem Tarif erhalten sie unbegrenztes Datenvolumen mit bis zu 225 Mbit/s über das LTE-Netz von Telefónica. Eine Telefonie- und SMS-Flatrate ist ebenfalls im Tarif inkludiert.

Der neue »O2 my All in One« Tarif gilt sowohl fürs Mobilfunk- als auch fürs Festnetz. Für 79,99 Euro im Monat erhalten Kunden neben der mobilen Allnet-Flatrate auch einen vollwertigen VDSL-Anschluss für Zuhause, der Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s bietet. Das gilt natürlich nur, soweit VDSL am Wohnort verfügbar ist. Zusätzlich sind im O2 my All in One eine nationale Telefonie- und SMS-Flatrate enthalten. Darüber hinaus können Kunden in 17 EU-Länder ohne zusatzkosten telefonieren und SMS versenden.

Zum Start ist im O2 my All in One auch die O2 Connect-Option enthalten. Wer den »O2 my All in One« Tarif bis zum 31.10.2018 kann diese Option während der 24-monatigen Mindestvertragslaufzeit ohne monatliche Zusatzkosten nutzen. Danach fallen die regulären 20 Euro pro Monat an. Mit »O2 Connect« können Kunden zum »O2 my All in One« Tarif bis zu zwei weitere Multicards (mit Voice-/SMS-Flat und Datennutzung) sowie sieben Datacards (nur Datennutzung in Weltzone 1) buchen. Diese können jeweils auf das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen zugreifen).

»Die Menschen wollen heute permanent online sein, ohne sich Gedanken über Limits machen zu müssen. Nur so können sie sich jederzeit komfortabel in der digitalen Welt bewegen und grenzenlose Freiheit genießen. Unser Kombi-Produkt O2 my All in One spiegelt den Gedanken der Freiheit wie kein anderer Tarif wider: Wir heben jegliche Limits auf und ermöglichen unseren Kunden unbegrenztes Highspeed-Surfen in jeder Lebenslage – mehr geht nicht«, erklärt Wolfgang Metze, Privatkundenvorstand von Telefónica Deutschland.

Für das mobile Surfen stellt O2, je nach Verfügbarkeit vor Ort, bis zu 225 Mbit/s über LTE im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload zur Verfügung. Laut Aussage des Mobilfunkanbieters erhalten die Kunden im Durchschnitt 27 MBit/s im Download bzw. 14,6 MBit/s im Upload. Für ehemalige E-Plus Kunden, die automatisch auf ein O2 Produkt umgestellt wurden, gelten allerdings andere Werte: bis zu 50 MBit/s (im Durchschnitt 23 MBit/s) im Download und bis zu 32 MBit/s (im Durchschnitt 13,4 MBit/s) im Upload. Weiterhin beinhalten die Tarife eine Fair-Use-Policy für die Nutzung im EU-Ausland. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt sowohl bei O2 my All in One als auch bei O2 Free Unlimited 39,99 Euro.

 
+++ Anzeige +++