Tele Columbus Gigabit-Geschwindigkeiten für Berlin an

Netz-Aufrüstung auf DOCSIS 3.1 läuft

01. März 2019

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus will demnächst in Berlin Gigabit-Geschwindigkeiten anbieten. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag an. Auf Basis des neuen Übertragungsstandards DOCSIS 3.1 will Tele Columbus im bestehenden Netz der Hauptstadt binnen weniger Monate die Internetbandbreite von derzeit 400 MBit/s auf zukünftig 1.000 MBit/s erhöhen.

Tele Columbus

Aktuell versorge das glasfaserbasierte Netz der Tele Columbus Gruppe, deren Produkte unter dem Markennamen P?UR vermarktet werden, nach Angaben des Unternehmens rund eine Million Bürger in Berlin mit Fernsehen, Internet und Telefon. Derzeit schaltet der Anbieter auf eine rein digitale Übertragung von TV- und Hörfunksignalen um. Dies soll die technischen Rahmenbedingungen schaffen, um Internetgeschwindigkeiten bis in den Gigabit-Bereich in die Haushalte zu liefern, so Tele Columbus. Die Umschaltungen sollen noch bis Jahresmitte laufen.

Quelle: Mitteilung von Tele Columbus

 
+++ Anzeige +++