CeBIT 01.-05. März 2011

CeBIT 2011

Produkt-Highlights

+++ Anzeige +++

AVM FRITZ!Box 6840 LTE für den schnellen Breitbandzugang über LTE

AVM hat zur CeBIT 2011 eine neue FRITZ!Box vorgestellt, die für den neuen Mobilfunkstandard LTE ausgelegt ist. Die FRITZ!Box 6840 LTE ermöglicht es mehreren Nutzern gleichzeitig über das Breitband-LTE-Funk im Internet zu surfen. Außerdem vereint das Gerät WLAN N, Gigabit, Netzwerkspeicher, Telefonanlage und DECT-Basis.

Die neue FRITZ!Box unterstützt beide LTE-Frequenzbänder – 800 MHz für dünner besiedelte, ländliche Regionen und 2,6 GHz für den Einsatz in Stadtgebieten. Mehrere Antennen der neuen FRITZ!Box erhöhen dabei die Datenraten, die zurzeit im Maximalfall bei 100 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload liegen. Damit können Nutzer der neuen FRITZ!Box mit einer Geschwindigkeit im INternet surfen, die mit dem Breitband über VDSL und Kabel vergleichbar ist.

Der schnelle Internetzugang wird mit zahlreichen von anderen FRITZ!Box Modellen bekannt Anschlussmöglichkeiten kombiniert. An die FRITZ!Box 6840 LTE können mehrere Computer angeschlossen werden - drahtlos mit WLAN (802.11 a/b/g/n), wahlweise im 2,4-GHz- oder im 5-GHz-Band, oder über eines der vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Für Telefonie bietet diese FRITZ!Box eine integrierte DECT-Basisstation, an die bis zu sechs Mobilteile angeschlossen werden können, sowie einen Anschluss für schnurgebundene analoge Telefone.

Fotos, Musik, Videos und andere Dateien stellt die FRITZ!Box LTE dank der integrierten NAS-Funktionalität (Network Attached Storage) im gesamten Netzwerk zur Verfügung. Über die USB 2.0 Schnittstelle angeschlossene Geräte wie Speichermedien oder Drucker werden per Druck- und Mediaserver ebenfalls im Heimnetz angeboten.

AVM FRITZ!Box LTE AVM FRITZ!Box LTE
AVM FRITZ!Box 6840 LTE
Quellen: AVM-Pressefoto (links), tarif4you@CeBIT 2011 (rechts)

Alexander Gut

Diese Seite empfehlen:


+++ Anzeige +++