OneTel: Neue Preselection-Tarife mit Freiminuten

Gratis-Gespräche am Wochenende mit «Weekend»-Tarif

03. August 2004
OneTel bietet ab sofort drei neue Preselection-Tarifmodelle für Privatkunden an: OneTel Basic, OneTel Classic und OneTel Weekend. Unabhängig vom gewählten Tarifmodell erhalten Kunden 5 Prozent Rabatt auf Gespräche zu zwei nationalen Wunschrufnummern oder auf Gespräche in ein Land Ihrer Wahl. Außerdem gibt es in den höheren Tarifen weitere Rabatte.

Die Minutenpreise sind in allen drei Tarifen gleich: Für Ortsgespräche werden 2,6 Cent/Min. zur Hauptzeit (Mo-Fr, 08-20 Uhr) bzw. 2,0 Cent/Minute in der restlichen Nebenzeit berechnet. Für Ferngespräche ins deutsche Festnetz fallen 3,4 bzw. 2,4 Cent/Minute an. Anrufe in Mobilfunknetze kosten zwischen 23,0 und 25,9 Cent/Minute, je nach Netz und Tageszeit. Auslandsgespräche gibt es ab 2,8 Cent/Minute. Da sind Call-by-Call-Tarife von OneTel über die Vorwahl 01086 zum Teil deutlich günstiger.

Der «Basic»-Tarif hat keine Vertragslaufzeit, keine Grundgebühr und keinen Mindestumsatz. Im «Classic»-Tarif werden 4,90 Euro/Monat Mindestumsatz berechnet. Außerdem beträgt die Vertragslaufzeit 12 Monate. Dafür bekommt man 500 Freiminuten pro Jahr, was knapp 41 Freiminuten im Monat bedeutet. Im Tarif «Weekend» sind Gespräche im nationalen Festnetz an Wochenenden und bundeseinheitlichen Feiertagen komplett kostenlos, ähnlich wie im XXL-Tarif der T-Com. Dafür ist allerdings eine Grundgebühr von 8,90 Euro/Monat zu zahlen, bei einer zweijähriger Vertragslaufzeit.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++