NetCologne bietet ab April 400 MBit/s im Kabelnetz an

Neue Anschlüsse in den ersten drei Monaten ohne Grundgebühr

16. März 2016

NetCologne verdoppelt die Spitzengeschwindigkeit im eigenen Kabelnetz für Privatkunden. Ab dem 1. April 2016 bietet der Kölner Regionalanbieter Anschlüsse mit bis zu 400 MBit/s im Download an. Die schnellen Anschlüsse sind dann im gesamten Kabelnetz der NetCologne verfügbar, teilte der Anbieter mit.

NetCologne

Neben dem schnellen Download sollen die neuen Anschlüsse auch das Hochladen großer Datenmengen schneller machen. NetCologne stellt bei den neuen Angeboten bis zu 40 MBit/s im Upload bereit. Die hohe Upload-Geschwindigkeit ist auch für die Tarife mit bis zu 200 MBit/s und bis zu 100 MBit/s verfügbar.

Für Neukunden gibt es zum Start der neuen Anschlüsse gleich eine Aktion: Bei Vertragsabschluss sind die 400 MBit/s Highspeed-Anschlüsse während der ersten drei Monate kostenfrei. Danach fällt für die »Doppelflat 400 MBit/s« der reguläre monatliche Preis von 69,90 Euro für die restliche Vertragslaufzeit an. Die reine Internetflat ist für 5 Euro monatlich weniger erhältlich.

Laut NetColgone sollen die neuen 400 MBit/s schnellen Anschlüsse für rund 154.000 Haushalte im Kabelnetz des Anbieters verfügbar sein. Ob der eigene Haushalt von den hohen Bandbreiten profitiert, können Interessierte im Anschlusscheck auf der NetCologne-Homepage überprüfen.

 
+++ Anzeige +++