Snom Technology wird Teil der VTech Gruppe

Synergien bei Entwicklung und Vertrieb erwartet

21. Oktober 2016

Der Hersteller von Voice over IP (VoIP) Telefonen Snom aus Berlin wird zukünftig Teil der VTech Gruppe sein. Das chinesische Unternehmen ist hierzulande vor allem durch seine elektronischen Lernprodukte bekannt, produziert aber auch Schnurlostelefone. Beide Seiten versprechen sich von dem Schritt weltweit spürbare Synergien, insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Produktentwicklung.

Snom VoIP Telefon
Snom wird Teil der VTech Gruppe (Bild: Snom, Montage: tarif4you.de)

»Wir freuen uns sehr, dass wir mit VTech einen starken und international erfolgreichen neuen Eigentümer für unser Unternehmen finden konnten«, kommentiert der Snom CEO Gernot Sagl das Engagement von VTech. »Als der größte Hersteller von Schnurlostelefonen weltweit wird VTech uns durch seine starke technologische Kompetenz und seine große internationale Vertriebs- und Marktpräsenz entscheidend dabei unterstützen, uns konsequent auf die Entwicklung und den Vertrieb hochqualitativer Premium-VoIP-Telefone für Geschäftskunden zu fokussieren«.

Snom verspricht sich dadurch mehr internationale Präsenz, vor allem im Raum Asien/Pazifik und Nordamerika, so VTech stark vertreten ist. Für VTech soll von der Hard- und Software-Erfahrung von Snom im Bereich VoIP profitieren. »Als einer der Pioniere in diesem Bereich entwickelt Snom kontinuierlich und sehr erfolgreich neue und moderne IP-Technologie-Lösungen, die die Anforderungen von Unternehmen weltweit erfüllen. Die Übernahme wird zu entscheidenden Synergien zwischen Snom und VTech führen: in den Bereichen Hard- und Softwareentwicklung, durch erweiterte Vertriebskanäle für VoIP-Telefonie-Produkte und durch Verbesserungen der operativen Effizienz«, kommentiert C.H. Tong, Präsident von VTech Telecommunications Ltd. das Investment.

Die Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung durch die entsprechenden Aufsichtsbehörden.

 
+++ Anzeige +++