Blau kündigt zwei neue Allnet-Flat Tarife an

Mehr Datenvolumen und keine Datenautomatik ab Dienstag

13. Januar 2017

Die Telefónica-Marke Blau passt ihre Tarife an. Zum kommenden Dienstag, den 17. Januar 2017, starten zwei neue Allnet-Flats, die noch mehr Datenvolumen zum mobilen Surfen bereitstellen. Dabei geht Blau nach dem »Alles was Du brauchst für 20 Euro« Prinzip vor, kündigte das Unternehmen an. Wir fassen die Änderungen für Sie zusammen.

Blau Logo

Neue Blau Allnet Tarife

Der neue Tarif »Blau Allnet L« enthält für 14,99 Euro/Monat eine Flatrate in alle deutschen Netze für SMS und Telefonie, sowie 3 GB zum Surfen mit LTE. Der »Blau Allnet XL« Tarif bietet für 19,99 Euro/Monat zusätzlich zur Flatrate in alle deutschen Netze ganze 4 GB inkludiertes Highspeed-Datenvolumen.

Bei beiden Tarifen surfen die Kunden mit bis zu 21,6 MBit/s über das LTE-Netz von Telefónica. Ist das Datenvolumen aufgebraucht, wird die Geschwindigkeit auf maximal 64 kBit/s gedrosselt. Die Datenautomatik entfällt. Zusätzlich können Kunden in den neuen Tarifen für 6,99 Euro im Monat ihr Datenvolumen auf 4 GB beziehungswiese 5 GB aufstocken.

Blau Tarifübersicht ab Ende Januar 2017

Als besonderes Angebot zum Start gibt es zunächst bis Ende Januar den »Blau Allnet L« Tarif zusammen mit dem Samsung Galaxy A5 Smartphone nach einmaliger Anzahlung von 1 Euro für monatlich 19,99 Euro. Zusätzlich sparen Kunden, wenn sie ihren Tarif online abschließen - dann entfällt die Anschlussgebühr von 29,99 Euro. Die neuen Tarife haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Zu beachten ist, dass die neuen Preise als Aktionspreise gedacht sind. Regulär sollen die Tarife jeweils 10 Euro mehr im Monat kosten. Neukunden erhalten also die Tarife Blau Allnet L und XL während der Mindestlaufzeit zu einem günstigeren Preis. Realisiert wird dieser durch die monatliche Gutschrift auf der Rechnung, heißt es im »Kleingedruckten« zu den neuen Tarifen.

Zum Vergleich: Bisher erhalten Blau-Kunden ein Allnet-Flatrate-Tarif mit 3 GB Datenvolumen für 21,99 Euro/Monat in den ersten 24 Monaten und 23,99 Euro/Monat danach. Außerdem gilt beim bisherigen Tarif eine Datenautomatik, welche nicht abgeschaltet werden kann. Damit sind die neuen Tarife eine Verbesserung im Vergleich zu den bisherigen Angeboten. Allerdings können die neuen Tarife nicht mehr als flexible Variante ohne Vertragslaufzeit gebucht werden. Außerdem erscheinen noch bis zum 16. Januar erhältliche simyo-Angebote attraktiver zu sein - mehr dazu weiter unten.

Erhältlich sind die Blau Tarife auf blau.de und im freien Online-Handel, dazu wie bislang bei Partnern im stationären Fachhandel. Die O2 Shops konzentrieren sich künftig hingegen auf die gleichnamige Premiummarke. Allerdings werden die Blau-Tarife nicht mehr in den O2 Shops angeboten - diese sollen sich nach Aussage von Telefónica künftig auf die gleichnamige Premiummarke konzentrieren.

Marke simyo wird eingestellt - Günstige Angebote bis 16.01.

Gleichzeitig gab Telefónica bekannt, dass die Marke simyo, wie bereits im Sommer angekündigt, nach der Umstellung der Kunden auf Blau zum 17. Januar 2017 eingestellt wird.

Noch bis zum 16.01.2017 sind einige Tarife auf der simyo-Website erhältlich. Hier erhalten Neukunden noch einen »Blau Allnet XL« genannten Tarif mit Flatrates zum Telefonieren und Simsen in alle deutschen Netze sowie 3 GB LTE-Datenvolumen inklusive Datenautomatik für 11,99 Euro pro Monat in den ersten 24 Monaten. Dazu kommen 9,99 Euro als eine einmalige Anschlussgebühr. Wer einen neuen Tarif bei der Telefónica-Marke buchen möchte, kann sich also noch entscheiden, ob er jetzt einen günstigen Tarif mit Datenautomatik oder ab Dienstag einen Tarif ohne dieser buchen möchte.

Bilder: Telefónica

 
+++ Anzeige +++