Vodafone GigaCube Max: 200 Gigabyte ab 34,99 Euro pro Monat

Neuer Tarif für LTE-Router mit viel Datenvolumen

04. Mai 2018

Vodafone GigaCube ist ein mobiler Router, mit dem Nutzer deutschlandweit über das Mobilfunknetz im Internet surfen können. Ab dem 14. Mai bietet der Düsseldorfer Kommunikationskonzern seinen LTE-Router mit einem zusätzlichen Tarif mit riesengroßem Datenpaket an. Der »GigaCube Max« bietet 200 Gigabyte ein vier Mal größeres Datenvolumen. Das Angebot ist (zunächst) bis zum 17. August für Vodafone-Kunden erhältlich und kostet monatlich 34,99 Euro.

Vodafone GigaCube

Der GigaCube Max bietet bei Buchung bis zum 17. August ein Highspeed-Datenvolumen von monatlich 200 Gigabyte. Vodafone Red– und Young-Kunden zahlen monatlich 34,99 Euro. Alle anderen Kunden zahlen 44,99 Euro pro Monat. Wer den Tarif nach dem Aktionszeitraum, also nach dem 17.08.2018, bucht, zahlt als Vodafone-Kunde 44,99 Euro/Monat. Alle anderen Kunden zahlen dann 54,99 Euro.

Das neue Angebot gilt nicht nur für Neukunden. Auch alle GigaCube-Bestandskunden können in den neuen Max-Tarif wechseln und behalten ihre bestehende Vertragslaufzeit unverändert bei, erklärt Vodafone.

Für den Internetzugang nutzt der GigaCube das LTE-Netz von Vodafone. In der neuen Tarifübersicht (s. unten) zeitg Vodafone, dass der GigaCube Download-Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s und Upload von bis zu 50 MBit/s erlaubt. Seit Ende November 2017 waren allerdings noch bis zu 300 MBit/s mit dem GigaCube möglich.

Vodafone bietet GigaCube auch zum Testen an. Wer unzufrieden ist, kann das Gerät innerhalb von 30 Tagen wieder zurückgeben. Dann wird auch der volle Hardware-Preis erstattet. In diesem Fall müssen Kunden nur der Tarifpreis für den Probemonat zahlen.

Vodafone GigaCube Max Tarifaktion

Bilder: Vodafone

 
+++ Anzeige +++