Telekom: 1 GBit/s für 1000 Düsseldorfer Unternehmen noch in diesem Jahr

Ausbau in acht Gewerbegebieten läuft

24. Juli 2018

Im vergangenen Oktober hat die Telekom angekündigt, Gewerbegebiete in Düsseldorf mit schnellen Internetanschlüssen über Glasfaser zu versorgen. In den ersten acht Gewerbegebieten der Landeshauptstadt laufen die Ausbauarbeiten auf Hochtouren, wie die Stadt Düsseldorf jetzt mitteilt. In den kommenden 12 Monaten sollen rund 3.000 Unternehmen Glasfaser-Internetzugänge mit Bandbreiten bis zu 1 GBit/s erhalten.

Telekom baut Glasfaser-Netz in Gewerbegebieten aus
Telekom baut Glasfaser-Netz in Gewerbegebieten aus (Foto: tarif4you.de)

Die ersten 1.000 Unternehmen sollen bereits im Herbst diesen Jahres Zugang zu Glasfaser-Anschlüssen erhalten. Das Angebot auf Glasfaser reicht dabei vom asymmetrischen 100 MBit/s-Geschäftskundenanschluss bis hin zum symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss. Die Telekom wird dafür über 200 Kilometer Glasfaser verlegen und die Unternehmensstandorte direkt an das Glasfaser-Netz anbinden.

Weitere drei Gewerbegebiete befinden sich zurzeit noch in der Vorvermarktung: Unternehmen, die sich dort bis 15. August 2018 für einen Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom entscheiden, werden in 2019 ohne zusätzliche Kosten angeschlossen. Sonst betragen die Installationskosten für einen FTTH-Anschluss inklusive Verlegung der Glasfaserleitung bis zur ersten Teilnehmeranschlussdose (TA) einmalig 672,22 Euro (netto, zzgl. USt.).

»Wir freuen uns unseren Geschäftskunden in Düsseldorf schon in Kürze Glasfaseranschlüsse in den Gewerbegebieten anbieten zu können. Wir gehen jetzt die restlichen neun Gewerbegebiete auch zügig an und werden die dortigen Betriebe mit modernster Technik versorgen. Wir bieten den Unternehmen damit die beste Infrastruktur für die Digitalisierung«, sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland.

»Glasfaser ist für unsere Stadt keine Vision mehr, sondern Realität. Unsere Gewerbegebiete sind hierbei von besonderer Bedeutung, damit Düsseldorf ein hochmoderner und der Zukunft zugewandter Wirtschafts- und Industriestandort bleibt. Wir begrüßen, dass auch die Telekom den Glasfaserausbau in Düsseldorf voranbringt«, sagt Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf.

In den letzten Wochen hat die Telekom in den Gewerbegebieten viel Werbung für die neuen Anschlüsse gemacht. Neben Werbeflayern und Plakaten wurden auch die grauen Verteilerkästen am Strassenrand entsprechend beklebt, wie unser Foto zeigt.

 
+++ Anzeige +++