Schnelles Internet in Igling: Glasfaser bis ins Haus

Breitbandversorgung wird weiter ausgebaut

22. März 2019

Aktuell wird schnelles Internet in vielen Regionen ausgebaut, auch von lokalen Unternehmen. So bekommen künftig Haushalte und Unternehmen in Igling im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech schnelle Glasfaser-Anschlüsse. Möglich soll das ein gemeinsames Breitbandprojekt von LEW TelNet und M-net machen.

M-net Glasfaser

Basis für die neue Breitbandinfrastruktur ist eine Verlängerung des bestehenden Glasfasernetzes, das LEW TelNet bereits seit 2011 in Igling betreibt. Das Telekommunikationsunternehmen der LEW-Gruppe will für die Erschließung der zusätzlichen Grundstücke knapp neun Kilometer neue Glasfaserkabel bis nach Geiselsberg im Norden und im südlichen Gemeindegebiet nach Holzhausen, Stoffersberg und Marienhof verlegen. Von West nach Ost reicht das neue Glasfasernetz vom Gewerbegebiet Rollmühle über die Bahnhofstraße in Oberigling und das Iglinger Schloss bis zu den Grundstücken beim Kieswerk an der Kauferinger Straße.

Der regionale Telefon- und Internetanbieter M-net will diese neuen Leitungen nutzen, um die Haushalte und Unternehmen mit Glasfaser-Internet zu versorgen. Es sei bereits das zweite Breitbandprojekt, das die beiden Telekommunikationsunternehmen in Igling umsetzen, so M-net. Mit dem jetzt geplanten ausbau sollen weitere 81 Haushalte und Unternehmen künftig über eine Glasfaseranbindung an das Internet verfügen. Finanziert wird der Breitbandausbau von den beiden Unternehmen mit Unterstützung des laufenden bayerischen Breitbandförderprogramms sowie der Gemeinde.

Quelle: Mitteilung von M-net

Bild: M-net, Collage: tarif4you

 
+++ Anzeige +++