o2 überarbeitet Tarife für mobile Datenkommunikation

Mehr Megabyte fürs Geld, Flatrate für Geschäftskunden

29. September 2005
o2 Germany überarbeitet die Tarife für mobile Datenkommunikation und senkt die Kosten pro Megabyte. Bei unverändertem monatlichem Basispreis wird o2 in den Data Packs das enthaltene monatliche Datenvolumen um das Zwei- bis Vierfache erhöhen. Ab 5. Oktober profitieren Bestands- und Neukunden automatisch von den günstigen Data Packs.

Zahlte bisher ein Kunde im Volume 50 bei einem Basispreis von 29 Euro pro Monat umgerechnet 58 Cent pro Megabyte, erhält er nun im Volume 200 beim gleichen Basispreis 200 MByte monatliches Inklusivvolumen. Damit sinkt der Preis pro Megabyte auf 14,5 Cent, sofern der Kunde das Datenvolumen vollständig ausnutzt.

Im neuen Volume 1000 Tarif, der sich ausschließlich an Geschäftskunden mit Business-Tarif richtet, liegen die Kosten pro MB sogar nur bei 10,2 Cent (9 Cent zzgl. MwSt.) ? ebenfalls bei voller Ausnutzung des Volumens.

Weitere Neuigkeit für Geschäftskunden von o2 Germany: Sie können in Zukunft am Arbeitsplatz und auf dem Firmengelände Gespräche ins gesamte nationale Festnetz zum monatlichen Pauschalpreis von 7,50 Euro (netto, 8,70 Euro brutto) zusätzlich führen. Die entsprechende «Flat Genion»-Option steht ab dem 05. Oktober 2005 in den Tarifen o2 Business und o2 Business Profi zur Verfügung. Für Neukunden ist die Option in den ersten drei Monaten sogar kostenlos.

Darüber hinaus bietet o2 ab November ein GSM-Tischtelefon für den Arbeitsplatz. Mit einer o2 Multicard für Handy und Tischtelefon ist der Mitarbeiter somit unter der gleichen Rufnummer sowohl am Arbeitsplatz als auch unterwegs erreichbar. Das neue GSM-Tischtelefon bietet alle gewohnten Komfortfunktionen wie großes Display und Tastatur, einen komfortablen Hörer und eine Freisprecheinrichtung. Es kann am Stromnetz betrieben werden und verfügt auch über einen Akku. Sogar SMS-Nachrichten kann er mit seinem Telefon empfangen und verschicken. Mit Vertrag ohne Handy wird das Gerät etwa 30 Euro kosten. Bei Vertragsabschluss mit einem Handy beträgt der Aufpreis für das Tischtelefon etwa 130 Euro.

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Partner-Links (Affiliate-Links) verwendet, die Nutzer auf Websites Dritter führen. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält tarif4you.de unter Umständen eine Provision. Für den Besteller entstehen keine Mehrkosten. Sie können diese Produkte/Dienste auch direkt beim jeweiligen Anbieter oder woanders kaufen. Die hier integrierten Werbelinks sind nur ein Vorschlag und stellen weitere Informationen zur Verfügung. Die Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Sie kostenlos anbieten können. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Lesen Sie unsere News auch als RSS-Feed

 
+++ Anzeige +++