Unitymedia: 1.000 MBit/s für Köln und Düsseldorf

Erste Haushalte bis Ende 2018 mit einem Gigabit pro Sekunde

14. Juni 2018

Unitymedia will weitere Städte mit Gigabit-Internetzugängen versorgen. Nach Bochum und Frankfurt sind nun Düsseldorf und Köln dran. Das verkündete das Unternehmen auf der Fachmesse für Breitband, Kabel und Satellit Anga Com.

Der Ausbau zum Gigabit-Netz soll schrittweise erfolgen. Im Dezember 2018 sollen die ersten Düsseldorfer und Kölner Haushalte sowie ortsansässige Unternehmen Zugang zu Gigabit-Geschwindigkeiten erhalten. Die Arbeiten werden voraussichtlich im März 2019 abgeschlossen sein, so Unitymedia weiter. Dann sollen jeweils 90 Prozent der Haushalte fit für die superschnellen Anschlüsse sein.

Neukunden zahlen bei Unitymedia für den Gigabit-Tarif mit der Geschwindigkeit von bis zu 1 GBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload monatlich 99,99 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Unitymedia: 1.000 MBit/s für Köln und Düsseldorf
Köln und Düsseldorf starten ins Gigabit-Zeitalter: (v.l.): Peter Adelskamp, Digitalisierungsbeauftragter Düsseldorf; Lutz Schüler, CEO Unitymedia; Thomas Rossbach, Breitband-Beauftragter der Stadt Köln; Bild: Unitymedia

 
+++ Anzeige +++