Telefónica: Bis zu 1 GBit/s Anschlüsse dank Kooperation mit Tele Columbus

Schnelles Internet über Kabel- und Glasfaser-Anschlüsse

30. Oktober 2019

Telefónica Deutschland will über ihre Kernmarke O2 künftig noch mehr Kunden schnelle Internetanschlüsse anbieten können. Dafür hat das Münchener Unternehmen eine Kooperationsvereinbarung mit Tele Columbus getroffen. So erhält Telefónica Deutschland langfristigen Zugriff auf die Kabel- und Glasfaser-Netze des Anbieters. Kunden von O2 sollen künftig Datengeschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s erhalten können.

Telefónica Deutschland Logo

Tele Columbus

Telefónica arbeitet bereits mit mehreren Anbietern, um die Infrastruktur im Festnetz zu erweitern. Bereits im Mai hatte das Unternehmen eine deutschlandweite Vereinbarung im Festnetzbereich mit Vodafone geschlossen. Damit erhält Telefónica Deutschland Zugriff auf das Kabelnetz von Vodafone. Bereits seit Jahren besteht zudem eine Kooperation mit der Deutschen Telekom im Festnetzbereich.

Die Marke O2 soll nach Willen von Telefónica Deutschland neben Mobilfunk-Diensten auch Festnetz- und DSL-Dienste für Privat- und Geschäftskunden anbieten. Auf dieser Plattform bauen zahlreiche Produkte des Konzerns auf. Mit O2 My All in One beispielsweise können O2 Kunden im heimischen WLAN und unterwegs im Internet surfen. Zudem verfügt Telefónica Deutschland mit O2 TV über eine IPTV-Lösung, die Kunden reibungsloses in Top-Qualität Streaming über Smart TV, Smartphone und Tablet erlaubt.

Quelle: Mitteilung von Telefónica Deutschland

 
+++ Anzeige +++